POL-HSK: Kinderwagen in Bustür eingeklemmt

Hochsauerlandkreis (ots) –

Meschede

Gestern erschien eine Frau auf der Polizeiwache in Meschede und machte Angaben zu einem Verkehrsunfall. Dieser hatte sich nach ihren Angaben schon am Freitag, den 10.06.2022 gegen 11:35 Uhr ereignet. Die Frau gab an, dass sie an der Bushaltestelle Steinstraße/Kreishaus mit ihrem Kinderwagen durch die hintere Tür in den Bus nach Eslohe einsteigen wollte. Plötzlich habe der Busfahrer die Tür geschlossen, so dass der Kinderwagen zwischen den beiden Flügeltüren eingeklemmt war. Der Bus fuhr dann an und der Kinderwagen wurde etwa 10 Meter weit mitgeschleift. Erst als Fahrgäste den Busfahrer aufmerksam gemacht haben sollen, hielt dieser an und öffnete die hintere Tür. Der Kinderwagen soll dabei zur Seite auf die Straße gefallen sein. Das neun Monate alte Kind fiel nach Angaben der Mutter dabei nicht aus dem Kinderwagen, da es angeschnallt war. Die Mutter stieg nun mit dem Kinderwagen in den Bus ein. Nach der Busfahrt suchte die Mutter mit ihrem Kind ein Krankenhaus auf. Das Kind wurde dort stationär behandelt. Die Identität des Busfahrers ist noch nicht geklärt. Er und auch weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Meschede unter der Rufnummer 0291-90200 melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …