Herzlich Willkommen | Dienstag, 29.09.2020  |

POL-HSK: Ladendiebe greifen gleich zweimal zu

Meschede (ots) – Offensichtlich gleich zweimal an einem Tag wurde ein Bekleidungsgeschäft am Winziger Platz von Ladendieben heimgesucht. Am Dienstag zwischen 11:00 und 12:30 Uhr betrat ein junger Mann Anfang zwanzig den Laden. Er war ca. 1,80 Meter groß und rund 90 Kilogramm schwer. Er trug einen gepflegten Vollbart und hatte schwarze Haare, die am Hinterkopf sehr kurz waren und nach oben länger wurden. Er trug ein T-Shirt im Jeanslook und machte einen südländischen Eindruck. Der Mann nahm mindestens eine hochwertige Outdoorhose mit in die Umkleide, kam wieder heraus, erkundigte sich bei der Verkäuferin nach dieser Hose und teilte mit, dass er am nächsten Tag wieder käme, um sie zu kaufen. Erst am nächsten Morgen fiel auf, dass eine dieser Hosen fehlte. Gegen 16:30 am Dienstag betraten eine Frau und zwei Männer das Geschäft. Sie schauten sich bei den T-Shirts um, kauften eins und verließen den Laden. Ebenfalls am nächsten Tag wurde bemerkt, dass ein weiteres T-Shirt fehlte. Die Frau wurde beschrieben als etwa 40 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Sie hatte lange Haar zum Knoten gebunden und trug eine hellblaue Kaprihose, ein rosa T-Shirt und Turnschuhe. Die beiden Männer in ihrer Begleitung wurden fast identisch beschrieben wie der Mann vom Vormittag. In einem kurzen Gespräch mit der Verkäuferin hätten die Personen erklärt, dass sie aus dem Irak kämen. Zeugen, die nähere Angaben zu den möglichen Tatverdächtigen machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Meschede unter 0291-90200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Bianca Scheer Telefon: 0291-9020-1012 Fax: 0291-9020-1019 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Eine neue Doku über den Untergang der "Estonia" liefert erstmals Beweise für ein Loch im Rumpf des Schiffes - die zu einer neuen Untersuchung führen könnten. Die Macher riskierten dafür eine Klage. Von Carsten Schmiester.

Ostafrika leidet derzeit unter gewaltigen Überschwemmungen. Die dramatischen Folgen für Millionen Menschen werden weit über die Flutkrise hinausreichen, befürchtet ein Experte von der Deutschen Welthungerhilfe.

Der Salzstock in Gorleben fällt als Endlager für Atommüll raus. Doch wo soll das hochgefährliche Material dann in Deutschland verwahrt werden? Es droht ein enger Zeitplan. Fragen und Antworten zur Suche nach einem Endlager.

Der Zwischenbericht zur Endlagersuche erkennt die Fakten an: Deshalb ist Gorleben raus. Nun müssen Politiker die Bürger überzeugen, welche Standorte geeignet sind. Doch die Politik bleibt das größte Problem, meint Marcel Heberlein.

Ungehorsam lautet die Urteilsbegründung des Obersten Gerichts in Spanien. Kataloniens Regierungschef Torra wollte ein umstrittenes Banner nicht entfernen. Jetzt muss er endgültig abtreten. In Katalonien droht eine Eskalation.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Klare Nacht
9°C
Wind: 7 km/h S
Sonnenaufgang: 7:27 am
Sonnenuntergang: 7:10 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung