Herzlich Willkommen | Freitag, 01.07.2022  |

POL-HSK: Radaktionstag (FOTO)

Olsberg (ots) –

Am 11.06.2022 fand in Bigge Olsberg an der Touristinformation der zweite Radaktionstag der Polizei HSK in diesem Jahr statt. Mit tatkräftiger Unterstützung der Touristik Olsberg und der Verkehrswacht Brilon konnte wieder ein breites Spektrum an Informationen für rund 125 Radfahrende angeboten werden. Von Jung bis Alt wurde die Aktion wieder gut angenommen und es herrschte reger Zulauf, insbesondere beim Fahrradparcours.

In einigen Übungen konnte das eigene Fahrvermögen getestet werden, um Unsicherheiten herauszufinden und Tipps für sichereres Fahren zu bekommen. So musste die Spur gehalten werden auf einem geraden Spurbrett über vier Meter und einem Schrägbrett über zwei Meter. Gar nicht so einfach, wie man vielleicht meinen könnte, aber wichtig, wenn man mal im Straßenverkehr oder auch auf dem Radweg an Engpässen oder Hindernissen vorbei muss. Im Slalom ging es zurück, um auch das Kurvenverhalten bei engen Wendungen auszutesten. Im Anschluss durchfuhr man die Kreisbahn mit nur einer Hand, um zu testen, wie sicher man im Handzeichen geben ist, ohne zu sehr beim einhändigen Fahren zu wackeln oder die Kontrolle über das Fahrrad zu verlieren. Beim Spurwechsel kam es auf den Schulterblick an, der gerade im Straßenverkehr unverzichtbar ist und als letztes fuhr man mit maximaler Geschwindigkeit in die Zielbremsung ein, um das sichere Bremsen und Absteigen in Gefahrensituationen zu üben.

Die ganz Kleinen fuhren mit dem Roller oder dem Laufrad und ein Vater schaffte den Parcours mit Bravur sogar mit dem Fahrradanhänger hinten dran. Seine kleine Tochter hatte sichtlich Spaß dabei. Selbst mit dem Rollstuhl oder dem Elektromobil wurde sich auf die Strecke gewagt und die Übungen wurden gut gemeistert. Ein freischaffender Künstler durchfuhr ihn auf dem Klapprad samt gesamten Hausstand und Gitarre auf dem Rücken. Touristen aus Olsberg und Umgebung oder Radfahrende vom Ruhrtalradweg schauten vorbei und sammelten Informationen zu den schönsten Radstrecken und Ausflugszielen in der Umgebung und erhielten gleichzeitig Tipps, wie sie sicher mit dem Rad unterwegs sein können. Neben der guten Beherrschung seines Rades und dessen Verkehrssicherheit war natürlich der Helm ein weiteres großes Thema in den Gesprächen. Nicht ein Kind ohne Helm kam vorbei, was sehr lobenswert ist. Bei den Generationen darüber sah es schon sehr gemischt aus. Während es für einige Radfahrende selbstverständlich ist, einen Helm zu tragen, hatten manche ihn vergessen oder trugen aus Überzeugung keinen. Da konnte halt immer nur betont werden, dass es keinen Grund gegen einen Helm gibt, aber etliche dafür. Da sollte halt einfach irgendwann mal die Vernunft siegen. Am besten, bevor etwas schlimmes passiert. Hilfreich dabei war immer der Blick auf das Handy. Jedes gezeigte Smartphone hatte eine Schutzhülle. Auf die Frage, warum man denn sein Telefon schützt, aber nicht seinen Kopf, kam nie mehr als ein Schulterzucken als Antwort.

Das weitere Thema war die Sichtbarkeit. Wer besser gesehen wird, wird seltener überfahren lautete hier der Leitspruch. Dafür gab es von der Polizei auch Warnwesten, Taschen in Neonfarben oder Klettbänder mit Reflektoren. Aber auch für die Polizei gab es etwas. Bei bestem Wetter und Sonnenschein wurde es schon mal ein wenig warm unter der Schutzweste. Ein netter Besucher kam etwas später noch einmal zurück und brachte den beiden Polizistinnen ein Eis vorbei. Vielen lieben Dank noch einmal dafür an dieser Stelle und natürlich auch an die Touristik Olsberg und die Verkehrswacht Brilon, ohne die der Tag so hätte nicht gestaltet werden können.

Allzeit eine gute und sichere Fahrt wünscht ihre Polizei im HSK.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Laura Burmann Telefon: 0291 / 90 20 – 1142 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Kabinett berät über Haushalt: Lindner vor Etappenerfolg
Das Kabinett will heute den Entwurf für den Bundeshaushalt 2023 verabschieden - inklusive Schuldenbremse, wie Finanzminister Lindner betont. In der Ampel dürfte die Frage aber noch lange Debatten nach sich ziehen. Von M. Polansky.
Liveblog: ++ Tote bei Raketenangriff in Region Odessa ++
Bei einem russischen Raketenangriff in der Region Odessa sind laut ukrainischen Angaben mindestens zehn Menschen getötet worden. Präsident Selenskyj wertet den russischen Rückzug von der Schlangeninsel als bedeutend. Die Entwicklungen im Liveblog.
Sachverständigenrat legt Gutachten zu Corona-Maßnahmen vor
Maskenpflicht, Schulschließungen, 2G - ein Sachverständigenrat hat die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen begutachtet und bewertet. Die Ergebnisse sollen eine Grundlage für die Maßnahmen im kommenden Herbst werden. Von Eva Huber.
Deutsche Welle und Voice of America in der Türkei gesperrt
In der Türkei ist der Internet-Zugang zum Programm der Deutschen Welle gesperrt worden. Als Grund gab die Aufsichtsbehörde eine fehlende Sendelizenz an. Auch Voice of America ist nicht mehr erreichbar.
Schwere Gewitter im Rheinland und in Südbayern
Gewitter mit Starkregen und Sturmböen haben in Teilen Nordrhein-Westfalens und im Alpenraum für Dauereinsätze der Feuerwehren gesorgt. Straßen standen unter Wasser, Keller liefen voll, auch im Bahnverkehr kam es zu Behinderungen.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
14°C
Wind: 14 km/h SW
Sonnenaufgang: 5:16 am
Sonnenuntergang: 9:49 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken