Herzlich Willkommen | Dienstag, 15.06.2021  |

POL-HSK: Raub

Arnsberg (ots) – Ein 17-jähriger Arnsberger wurde am Donnerstag ausgeraubt. Die Täter konnten flüchten. Im Rahmen der Fahndung kam es trotzdem zu einer Festnahme. Gegen 16 Uhr ging der Jugendlich über den Verbindungsweg zwischen der Ruhrstraße und der Altstadt entlang. Unterhalb des Sauerlandmuseums sprachen ihn die beiden Täter an und forderten sein Handy. Der Arnsberger ignorierte die Aufforderung und ging weiter. Daraufhin schlug einer der Täter den jungen Mann ins Gesicht. Der andere Täter drückte ihn gegen die Museumswand. Die Unbekannten entwendeten die Bauchtasche und die Mütze des Arnsbergers und flüchteten anschließend in Richtung Altstadt. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1: männlich; etwa 20 Jahre; circa 1,80 Meter groß; südländisches Aussehen; leicht lockige, braune Haare; roter Kapuzenpullover (Sweatshirtjacke); braun/beige Umhängetasche der Marke Gucci Täter 2: männlich; etwa 20 Jahre alt; circa 1,85 Meter groß; südländisches Aussehen, blaue Jacke Im Rahmen der Fahndung traf die Polizei auf der Straße „Zum Schützenhof“ auf einen 21-jährigen Mann. Gegen diesen besteht ein Haftbefehl zur Abschiebung. Der Mann wurde festgenommen. Nach weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen steht der Mann jedoch nicht im Verdacht, an dem Raubdelikt beteiligt gewesen zu sein. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Wer kann Hinweise zu den beiden Tätern geben? Wem sind die zwei jungen Männer am Donnerstag auf dem Verbindungsweg zwischen Ruhrstraße und Altstadt aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Jemen: Boot mit bis zu 200 Flüchtlingen gekentert
Vor der Küste des Jemen haben Fischer mehrere Leichen geborgen. Nach Behördenangaben war zuvor ein Boot mit bis zu 200 Migranten an Bord gekentert. Bei den Ertrunkenen handelt es sich mutmaßlich um afrikanische Migranten.
Schnelltest-Anbieter rechnete offenbar falsche Leistungen ab
Die Schnelltest-Kette MediCan soll unter anderem ärztliche Leistungen abgerechnet und überhöhte Materialkosten für die Tests veranschlagt haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft NDR, WDR und SZ mit.
Debatte über Lockerungen: "Vorsicht und Reaktionsfähigkeit"
Steigende Temperaturen, sinkende Infektionszahlen - die Menschen atmen auf. Wie viel Lockerung jetzt angebracht ist und ob im Herbst eine vierte Welle droht, erklärt Pandemie-Experte Brockmann im Interview.
Farbe bekennen: Scholz sieht SPD als Partei der Energiewende
Eine klimaneutrale Industrie 2045 sei nur mit seiner Partei möglich - in der ARD-Sendung Farbe bekennen hat SPD-Kanzlerkandidat Scholz die Klimapolitik von Union und Grünen kritisiert. CDU/CSU stünden regelmäßig auf der Bremse.
Absteiger Schalke will per Anleihe Gelder generieren
Die vergangene Saison hat dem FC Schalke 04 zugesetzt - sportlich und finanziell. Um zumindest wirtschaftlich schnell wieder besser dazustehen, lockt der Verein seine Fans mit einer Anleihe. Von Victor Gojdka.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
16°C
Wind: 4 km/h NNO
Sonnenaufgang: 5:12 am
Sonnenuntergang: 9:48 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung