Herzlich Willkommen | Freitag, 18.09.2020  |

POL-HSK: Schwerer Raub in Winterberg-Silbach

Winterberg (ots) – Kurz vor Mitternacht des Mittwoch, 15.06.2016, hebelten zwei bislang unbekannte, männliche und mit Sturmhauben maskierte Täter ein Kellerfenster des Wohnhauses eines örtlichen Autohausbesitzers in der Straße „Bergfreiheit“ auf. Der 55-jährige Mann hielt sich allein im Gebäude auf und schlief in einem Zimmer des Erdgeschosses. Er wurde durch körperliche Einwirkung geweckt. Durch lautes Rufen der Täter, weiteren Schläge und Anhalt eines Messers an den Hals wurde er dazu gebracht, zielgerichtet den Haustresor im Keller zu öffnen. Hieraus wurden ca. 40 hochwertigste Armbanduhren entwendet. Weitere Gegenstände wurden vermutlich nicht mitgenommen. Die Täter fesselten zunächst das leicht verletzte Opfer, verschlossen den Mund mit einem Knebel und flüchteten in unbekannte Richtung. Der 55-Jährige konnte später eine Tür des Kellers öffnen und rief um Hilfe, nachdem er sich des Knebels entledigte. Die bisherige Fahndung führte noch nicht zum Ergreifen der Täter. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Um Hinweise aus der Bevölkerung wird gebeten. (PK)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Die Skandale um Gammelfleisch haben Lebensmittelkontrolleuren viel Kritik eingebracht. Das Landwirtschaftsministerium will die Kontrollen neu organisieren. Doch vor dem heutigen Bundesrat gibt es Kritik. Von Martin Polansky.

Frankreich ist längst wieder ein Corona-Hotspot. Doch die Regierung scheut landesweite Einschränkungen - aus Sorge vor einer Wirtschaftskrise. Viele nehmen das Virus nun auf die leichte Schulter. Von Martin Bohne.

Hacker haben Passdaten von Hunderttausenden Menschen ins Netz gestellt. Darunter sind 12.000 Deutsche. Die Daten stammen von der Einwanderungsbehörde Argentiniens. Es droht Identitätsdiebstahl. Von M. Zierer und I. Marusczyk.

In Israel beginnt heute der zweite Corona-Lockdown. Die Menschen dürfen sich nur noch einen Kilometer von ihrem Wohnort entfernen. Viele verlieren die Geduld - und machen ihrem Frust über die Netanyahu-Regierung Luft. Von Benjamin Hammer.

Weltweit haben sich inzwischen mehr als 30 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Israel beginnt heute Nachmittag ein erneuter Lockdown. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
11°C
Wind: 11 km/h ONO
Sonnenaufgang: 7:09 am
Sonnenuntergang: 7:36 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung