Herzlich Willkommen | Sonntag, 20.09.2020  |

POL-HSK: Trunkenheitsfahrt vom Möhnesee nach Neheim

Arnsberg (ots) – Am Montagabend befuhr ein alkoholisierter, 75-jähriger Fahrzeugführer die Strecke von Möhnesee-Körbecke bis Arnsberg-Moosfelde. Ein nachfolgender PKW-Fahrer konnte beobachten, wie der Fahrzeugführer stellenweise auf den Gegenfahrstreifen und gegen den rechtsseitigen Bordstein fuhr. Der Zeuge informierte daraufhin die Polizei. An der Anton-Cöppicus-Straße beschädigte der Senior beim Rückwärtsfahren eine Straßenlaterne sowie einen Zaun. Beim Eintreffen der Polizei befand sich der Mann noch im Auto. In der Atemluft konnte eine deutliche „Fahne“ wahrgenommen werden. Aufgrund der starken Alkoholisierung war der Mann jedoch nicht mehr in der Lage einen Atemalkoholtest abzugeben. Daraufhin wurde er der Polizeiwache Arnsberg zugeführt. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Verkehrsminister Scheuer stellt ein Hilfskonzept für die Flugbranche in Aussicht. England führt hohe Geldstrafen bei Quarantäne-Verstößen ein. Das RKI meldet 1345 Neuinfektionen. Die aktuellen Entwicklungen im Liveblog.

Die angedrohte Verbannung der Video-App TikTok aus den US-App-Stores bleibt vorerst aus. US-Präsident Trump billigte einen Deal mit den Unternehmen Oracle und Walmart und sprach von einer "neuen Firma". Von Katharina Wilhelm.

Seit längerem drängt die US-Regierung auf eine Wiedereinführung der UN-Sanktionen gegen den Iran. US-Außenminister Pompeo hält diese nun wieder für gültig und droht Mitgliedstaaten, die das anders sehen, mit Konsequenzen.

Schweden tut viel für den Schutz und die Förderung der Kinder. Elterngeld, Krankheitstage, Kita-Sätze, Schulförderung - all das soll Kinder und Familien im Land stärken. Aber das Klima in Schweden wird rauer. Von Christian Stichler.

US-Präsident Trump hat angekündigt, die Zahl der US-Soldaten in Afghanistan auf unter 4000 reduzieren zu wollen. Zuvor soll das afghanische Militär gestärkt werden - unter anderem mit Kampfflugzeugen. Von Bernd Musch-Borowska.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
18°C
Wind: 7 km/h NNO
Sonnenaufgang: 7:12 am
Sonnenuntergang: 7:31 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung