POL-HSK: Unfall ohne Fahrerlaubnis

Sundern (ots) –

Am Montag gegen 17:15 Uhr wurden die Beamten zu einem Unfall in der Straße „Am Rehberg“ gerufen. Ein Auto befuhr den dortigen Schotterweg und kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der PKW fuhr einen Graben herunter und überschlug sich. Nach derzeitigem Erkenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer vom Unfallort flüchtete und nur der Beifahrer vor Ort blieb. Die Ermittlungen am Unfallort ergaben, dass es sich bei dem Auto um ein Fahrzeug handelt, welches am selben Tag im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert werden sollte. Grund hierfür war der Verdacht, dass der 25-jährige Sunderner ohne Fahrerlaubnis fuhr. Der Fahrer entzog sich jedoch der Kontrolle und flüchtete. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Laura Burmann Telefon: 0291 / 90 20 – 1142 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …