POL-MK: 36-Jährige auf Fußweg ausgeraubt/Diebe auf frischer Tat ertappt

Lüdenscheid (ots) –

Eine 36-Jährige war am frühen Montagmorgen, gegen 03:45 Uhr, im Bereich des Fußweges zwischen der Werdohler Landstraße und der Timmbergstraße unterwegs. Aus dem Nichts griff sie von hinten ein unbekannter Täter und riss sie an Armen und Haaren zu Boden. Dort schlug er ihr mit der Faust ins Gesicht und forderte Bargeld. Als die Geschädigte entgegnete kein Bargeld zu haben, riss ihr der Mann die Handtasche von den Schultern und durchsuchte ihre Jackentaschen. Mit der Handtasche lief er anschließend in Richtung Werdohler Landstraße davon. Der Mann wird als ca. 30 Jahre alt, 1.75-1.80m groß und von dünner Statur beschrieben. Er war schwarz gekleidet und trug eine Kappe mit roten Akzenten. Die 36-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise können unter 02351/9099-0 an die Polizeiwache in Lüdenscheid gegeben werden. (schl)

Drei Lüdenscheider im Alter von 19 und zweimal 22 Jahren wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch einen Zeugen dabei beobachtet, wie sie aus einem offen stehenden BMW am Römerweg mehrere Teile ausbauten. Die alarmierten Polizisten trafen die Männer mit ihrem Auto in der Folge noch vor Ort an. Im Inneren des Fahrzeugs lagen Lenkrad, Airbag und Teile der Armatur des BMW. Nach eigenen Angaben wollten die Männer Ersatzteile erbeuten. Sie wurden nach erfolgter Identitätsfeststellung vor Ort entlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls gegen die drei Männer. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …