Herzlich Willkommen | Mittwoch, 30.09.2020  |

POL-MK: Autofahrer geflohen

Plettenberg/Herscheid (ots) – Polizeibeamte wollten gestern Abend ein Fahrzeug auf der Straße „Rosenthal“ in Plettenberg kontrollieren. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltezeichen und fuhr weiter. An der Elsethalstraße in Herscheid hielt er schließlich an. Der Fahrer öffnete die Tür und rannte einen Abhang hinunter in ein Waldstück. Nach etwa 400 Metern Flucht quer über eine Wiese, konnten Polizeibeamte den Mann einholen. Statt sich hinzulegen, kam er bedrohlich auf die Polizisten zu. Die setzten Pfefferspray ein und brachten ihn zu Boden, wogegen er sich sperrte. Der 19-Jährige roch nach Alkohol. Es ergaben sich außerdem Anhaltspunkte für Betäubungsmitteleinfluss. Ihm wurden durch einen Arzt Blutproben entnommen. Der Plettenberger beleidigte die Polizisten als Schwuchteln. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Trunkenheit im Verkehr sowie Beleidigung ermittelt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4708305 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

In einigen EU-Staaten gibt es Defizite bei der Unabhängigkeit der Justiz - oder kritische Journalisten werden bedroht. Das soll künftig Konsequenzen haben. Widerstand gegen die Pläne kommt nicht nur aus Ungarn. Von Alexander Göbel

Ex-Audi-Chef Stadler und drei weitere Angeklagte müssen sich von nun an vor Gericht verantworten. Es ist der erste Strafprozess im Dieselskandal. Der Vorwurf: Betrug. Zu Beginn verpasste das Gericht der Anklage einen Dämpfer.

Das Pkw-Label soll Verbrauchern eine schnelle Übersicht über die Abgaswerte eines Neuwagens vermitteln. Das Umweltministerium wirft Wirtschaftsminister Altmaier vor, bei der Neugestaltung vor allem Industrieinteressen schützen zu wollen.

Der polnische Ex-Premier Kaczynski gilt als mächtiger Strippenzieher im Hintergrund. Nun tritt er als Vizepremier in die Regierung ein. Die Koalition seiner PiS-Partei war zuletzt ins Wanken geraten. Von Jan Pallokat.

Ab dem kommenden Montag gilt in Tschechien wieder der Notstand. Damit kann die Regierung strengere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus ergreifen. Auch die Slowakei schließt sich an. Von Marianne Allweiss.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
13°C
Wind: 14 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:30 am
Sonnenuntergang: 7:06 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung