Herzlich Willkommen | Sonntag, 24.10.2021  |

POL-MK: Bankkarte geklaut und Geld abgehoben/ Einbruch in Keller/ Diebstahl aus Kfz/ Pkw beschädigt

Lüdenscheid (ots) – Noch bevor eine 74-jährige Supermarkt-Kundin am Dienstag bemerkt hatte, dass ihre Geldbörse gestohlen wurde, standen die Täter bereits mit der erbeuteten Bankkarte am nächsten Geldautomaten. Das Opfer kaufte zwischen 11.15 und 11.30 Uhr in einem Supermarkt an der Kölner Straße ein. Das Portemonnaie lag in einem Stoffbeutel. An der Kasse suchte die Frau vergeblich nach der Geldbörse. In der Zwischenzeit hatten die Täter bereits eine hohe Geldsumme abgebucht. Die Polizei veranlasste eine KUNO-Sperrung der gestohlenen Bankkarte.

Die Polizei mahnt weiter dringend zur Vorsicht beim Einkaufen – insbesondere in den Discountern im Märkischen Kreis. Dort halten Taschendiebe Ausschau nach Opfern – am liebsten solchen, die ihre Geldbörsen in Handtaschen oder Einkaufsbeuteln verwahren und diese dann in den Einkaufskorb stellen oder an den Haken des Wagens hängen. Wer sicher gehen will, nicht bestohlen zu werden, sollte Wertsachen möglichst dicht am Körper in Innentaschen von Jacken oder Mänteln tragen. Keinesfalls sollten Kunden ihre PIN mit ins Portemonnaie stecken oder gar auf die Bankkarte schreiben.

Über Pfingsten sind Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Heedfelder Straße eingebrochen. Sie entwendeten eine Kreissäge, eine Stichsäge und eine Bohrmaschine.

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in einen an der Uhlandstraße geparkten weißen Fiat Punto eingedrungen. Sie durchsuchten das Innere und nahmen zwei Warnwesten sowie Fahrzeugdokumente an sich.

In den vergangenen Tagen wurden an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Fahrzeuge beschädigt. Am Dienstagmorgen parkte ein Pkw-Fahrer für ca. eine halbe Stunde auf einem Behindertenparkplatz an der Martin-Niedermöller-Straße. Als er um 11.35 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, war die Heckscheibe eingeschlagen. In der Nacht zum Dienstag wurde an der Platehofstraße der Spiegel eines Kia Rio abgetreten oder geschlagen. Die Inhaber hörten um 1.30 Uhr eine Gruppe grölender Jugendlicher und einen lauten Knall – dachten sich jedoch nichts dabei. Am nächsten Morgen stellten sie den Schaden an ihrem Wagen fest und stellten einen Zusammenhang her. Zwischen Donnerstagnachmittag und Dienstagmorgen wurde an der Gartenstraße der Frontscheibenwischer eines VW Up! verbogen und das vordere Kennzeichen herausgerissen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9099-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Verleihung in Frankfurt: Dangarembga erhält Friedenspreis
Die Autorin und Filmemacherin Dangarembga ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt worden. Eine Stadtverordnete unterbrach die Ansprache des Oberbürgermeisters, um Rassismus auf der Buchmesse anzuprangern.
Türkischer Innenminister verteidigt Vorgehen gegen Botschafter
Der türkische Innenminister Soylu hat die Entscheidung, zehn ausländische Botschafter zu unerwünschten Personen zu erklären, mit scharfen Worten verteidigt. Deutsche Politiker verurteilen den Schritt - nur eine Partei übt anderweitig Kritik.
Auszeichnung des Buchhandels: Dangarembga bekommt Friedenspreis
Tsitsi Dangarembga gilt als als eine der bedeutendsten Vertreterinnen der afrikanischen Literatur. Ein Selbstläufer war ihre Karriere aber keineswegs. Heute bekam die Autorin aus Simbabwe den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Von J. Genth
Kanadas Erfahrungen mit der Legalisierung von Cannabis
Seit drei Jahren ist Cannabis in Kanada legal. Die einst euphorischen Erwartungen haben sich nicht erfüllt. Vieles musste das Land erst lernen. Trotzdem sprechen Experten von einem Erfolg. Von Rupert Wiederwald.
Flucht über Belarus: Deutsch-polnische Grenze im Fokus
Immer mehr Migranten gelangen über Belarus und Polen ins Land. Innenminister Seehofer sicherte daher erneut eine intensive Überwachung der deutsch-polnischen Grenze zu. Die Polizei stoppte Rechtsextreme, die selbst patrouillieren wollten.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
13°C
Wind: 7 km/h O
Sonnenaufgang: 8:08 am
Sonnenuntergang: 6:17 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung