Herzlich Willkommen | Dienstag, 22.06.2021  |

POL-MK: Bewaffneter Lüdenscheider greift Polizisten an

Lüdenscheid (ots) – Ein Pärchen stritt gestern Nacht auf der Heedfelder Straße. Als eine Streife um 3 Uhr ausrückte, hatte sich der männliche Part bereits entfernt. Nach einem Streit mit der Freundin soll er auf der Straße u.a. gegen ihre Autotür getreten und die Radkappen abgerissen haben. Die Polizisten riefen den hochaggressiven Mann an. Ihm sei „so egal wie ein Furz aus meinem Darm“, ob da ein Uniformierter am Telefon sei. Minuten später erschien der Gesuchte dann doch am Einsatzort und ging sofort auf Konfrontationskurs. Völlig distanzlos näherte er sich immer wieder den Polizisten, duzte sie und hielt trotz Ermahnungen nur wenige Zentimeter Abstand. Er forderte die Beamten auf die Waffe und die Weste abzulegen und “ es untereinander zu klären“. Als der 25-Jährige einen der beiden schubste, brachten sie ihn zu Boden und nahmen ihn in Gewahrsam. Auf dem Boden wehrte er sich massiv und versuchte die Schusswaffe eines Polizisten zu ergreifen. Das konnte unterbunden werden. Auf dem Weg in die Zelle beleidigte er die Polizisten u.a. als „scheiß Ausländer“. Bei seiner Durchsuchung kam ein verbotenes Einhandmesser zum Vorschein. Er verbrachte den Rest der Nacht in einer Zelle und muss sich nun u.a. wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. (dill)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Ungarn: EU-Staaten wollen Vorgehen gegen Gesetz zu Sexualität
Deutschland und andere EU-Staaten haben ein entschlossenes Vorgehen gegen das ungarische Gesetz zum Verbot von LGBTQI-Inhalten gefordert. Die EU-Kommission müsse EU-Recht sicherstellen, heißt es in einer Erklärung.
Trendwende im Nahverkehr: Die Bahn entdeckt die Fläche
Die Deutsche Bahn reaktiviert 20 stillgelegte Strecken und expandiert wieder in die Fläche. Das Ziel: Auch für Menschen auf dem Land soll Nahverkehr attraktiver werden. Von Ulrich Crüwell.
Homosexuellen-Gesetz in Ungarn: "Ein Leben mit der Angst"
Das Münchner Stadion sollte wegen der Lage in Ungarn in Regenbogenfarben leuchten. Unter dem Deckmantel eines Gesetzes gegen Pädophilie gehe es dort gegen Homo- und Transsexuelle, berichtet ARD-Korrespondent Neumeier.
Sahin: BioNTech auf Virusvarianten vorbereitet
BioNTech-Chef Sahin nutzt die Hauptversammlung des Impfstoffherstellers zur Verbreitung froher Botschaften: Die Produktion werde gesteigert, außerdem schütze der Impfstoff auch gegen Virusvarianten.
Tag der Industrie: Schaulaufen der Kanzlerkandidaten
Wie kann die Klimawende gelingen und der Industriestandort Deutschland erhalten werden? Die Kanzlerkandiaten haben beim Tag der Industrie Ausblicke gegeben. Am Ende gab es nicht mehr als freundlichen Applaus. Von Eva Ellermann.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
18°C
Wind: 7 km/h NNO
Sonnenaufgang: 5:12 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung