POL-MK: Bombendrohung gegen türkische Moschee in Iserlohn

Iserlohn (ots) – Am heutigen Tag, gegen 14.30 Uhr, ging beim Vorstand der türkischen Moschee eine E-Mail mit dem Hinweis auf eine Bombendrohung zum Nachteil der Moschee in der Bergwerkstraße ein. Die Polizei sperrte den Bereich um die Moschee ab, die Anwohner verließen ihre Wohnungen und Sprengstoffspürhunde wurden zur Absuche angefordert.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 17.07.2019  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MittwochVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
18°C
Wind: 4 km/h NNW
Sonnenaufgang: 5:32 am
Sonnenuntergang: 9:38 pm
Mehr...
 

Windrichtung