Herzlich Willkommen | Dienstag, 15.06.2021  |

POL-MK: Clio geklaut und wiedergefunden/ Schnellrestaurant-Mitarbeiter bedroht/ Streit mit Messer/ Mehrere Pkw beschädigt

Lüdenscheid (ots) – Am Freitagabend wurde an der Brüderstraße ein Renault Clio gestohlen. Der Besitzer hatte das gerade erst an diesem Tag gekaufte Fahrzeug kurz vor 21 Uhr am Straßenrand geparkt und offen gelassen, um Einkäufe ins Haus zu bringen. Um 21.10 Uhr stellte er fest, dass der Wagen weg war. Er erstattete Anzeige. Der Wagen tauchte später in der Nacht an der Bräuckenstraße auf. Gegen 2.30 Uhr berichtete eine verwirrte Frau einem Zeugen vor einem Schnellrestaurant, dass sie ein Auto geklaut habe. Der Zeuge informierte die Polizei. Der erste eintreffende Streifenwagen traf zwar die Frau nicht mehr, entdeckte aber den gesuchten Clio auf dem Restaurant-Parkplatz. Einer zweiten Streife begegnete eine Fußgängerin, die beim Erblicken des Polizeifahrzeugs umdrehte und einen Gegenstand ins Gebüsch warf. Die Streife stoppte und hielt die Frau fest. Es handelte sich um die verwirrte Frau vom Restaurant-Parkplatz. Beim Durchsuchen des Gebüschs kam ein Smartphone ans Tageslicht – mitsamt angesteckter Bankkarte und Ausweis. Das alles gehörte einem Mitarbeiter des Schnellrestaurants. Wie sich herausstellte, war der Mitarbeiter kurz zum Rauchen raus gegangen und hatte nachher sein Handy auf der Fensterbank vergessen. Als er umkehrte, war das Smartphone bereits weg. Ein Drogenvortest bei der Tatverdächtigen fiel positiv aus, so dass sie zur Blutprobe mit zur Wache kommen musste. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Immerhin haben zwei Bestohlene in dieser Nacht ihr Eigentum zurückbekommen.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.50 Uhr wurde der Mitarbeiter eines Schnellrestaurants an der Bräuckenstraße bedroht. Etwa 15 Personen mit vier Fahrzeugen hatten es sich auf dem Parkplatz des Restaurants gemütlich gemacht. Der Mitarbeiter forderte die Personen auf, das Gelände zu verlassen. Darauf wurde er beleidigt und bedroht, zweimal von verschiedenen Personen geschubst, so dass er rücklings beinahe umfiel. Außerdem riss ihm jemand das Headset vom Kopf. Die Personen stiegen in ihre Wagen und fuhren ab. Im Wegfahren bespuckte ein Fahrer den Mitarbeiter. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei einer Auseinandersetzung in einem Haus an der Leifringhauser Straße verletzte ein 61-jähriger Mann am Samstagnachmittag einen 53-jährigen Nachbarn mit einem Messer am Arm. Der Tatverdächtige veranlasste einen Zeugen, den Rettungsdienst zu rufen. Als auch die Polizei eintraf, bedrohte er die Beamten mit einer Dachlatte. Er beruhigte sich schließlich. Sein verletzter und alkoholisierter Gegner ließ sich nur widerwillig im Rettungswagen behandeln, weigerte sich aber strikt, sich ins Krankenhaus bringen zu lassen. Der Verdächtige streitet alles ab. Die Polizei stellte das mutmaßliche Tatwerkzeug sicher. Der Tatverdächtige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten im Gewahrsam untergebracht.

Am Wochenende wurden in Lüdenscheid mehrere Fahrzeuge beschädigt. An der Werdohler Straße gab es in der Nacht zum Sonntag an einem grauen Touran eine verbeulte Motorhaube und an einem roten Golf eine zersplitterte Scheibe. Zeugen beobachteten, wie Gegenstände aus einem Fenster in einer höheren Etage geflogen waren. Die Polizei ermittelt. Am Samstag gegen 19.30 Uhr zündeten Unbekannte ebenfalls in der Werdohler Straße einen Böller neben einem Fahrzeug. Der Böller drückte eine Delle ins Autoblech. Im Laufe des Sonntagmorgens wurde an der Rahmedestraße ein schwarzer Fiesta auf der kompletten rechten Fahrzeugseite zerkratzt und eine Beule in die Beifahrertür gehauen.

Am Busch-Jaeger-Weg öffneten Unbekannte zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag gewaltsam die Tür eines roten Jeep Wrangers. Die Tür wurde dadurch erheblich beschädigt. Nur wenige Meter entfernt wurde in eine Gartenhütte eingebrochen. Unbekannte stahlen zwischen Samstagmorgen und Sonntagmittag zwei Spitzhacken und einen Fußball. Außerdem wurde das Bremsseil eines dort abgestellten Mountainbikes beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Jemen: Boot mit bis zu 200 Flüchtlingen gekentert
Vor der Küste des Jemen haben Fischer mehrere Leichen geborgen. Nach Behördenangaben war zuvor ein Boot mit bis zu 200 Migranten an Bord gekentert. Bei den Ertrunkenen handelt es sich mutmaßlich um afrikanische Migranten.
Schnelltest-Anbieter rechnete offenbar falsche Leistungen ab
Die Schnelltest-Kette MediCan soll unter anderem ärztliche Leistungen abgerechnet und überhöhte Materialkosten für die Tests veranschlagt haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft NDR, WDR und SZ mit.
Debatte über Lockerungen: "Vorsicht und Reaktionsfähigkeit"
Steigende Temperaturen, sinkende Infektionszahlen - die Menschen atmen auf. Wie viel Lockerung jetzt angebracht ist und ob im Herbst eine vierte Welle droht, erklärt Pandemie-Experte Brockmann im Interview.
Farbe bekennen: Scholz sieht SPD als Partei der Energiewende
Eine klimaneutrale Industrie 2045 sei nur mit seiner Partei möglich - in der ARD-Sendung Farbe bekennen hat SPD-Kanzlerkandidat Scholz die Klimapolitik von Union und Grünen kritisiert. CDU/CSU stünden regelmäßig auf der Bremse.
Absteiger Schalke will per Anleihe Gelder generieren
Die vergangene Saison hat dem FC Schalke 04 zugesetzt - sportlich und finanziell. Um zumindest wirtschaftlich schnell wieder besser dazustehen, lockt der Verein seine Fans mit einer Anleihe. Von Victor Gojdka.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
16°C
Wind: 4 km/h NNO
Sonnenaufgang: 5:12 am
Sonnenuntergang: 9:48 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung