Herzlich Willkommen | Samstag, 23.10.2021  |

POL-MK: Diebstahl aus Pkw/ Reifen zerstochen/ Falsche Microsoft-Mitarbeiter kassieren ab

Hemer (ots) –

Aus einem Am Lusebrink abgestellten Pkw wurden am Freitagabend zwischen 19.40 und 21.15 Uhr eine rote Sony-Musikbox sowie eine Geldbörse mit diversen Karten und Papieren gestohlen.

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag am Wiesenweg und an der Straße Goldacker Reifen von mindestens vier Fahrzeugen zerstochen. In den meisten Fällen waren zwei Reifen betroffen. Anwohner vernahmen in der Nacht auf der Straße lautes Stimmengewirr von mindestens drei Personen, darunter eine Frau. Am Hadamareplatz wurde zwischen Freitagmorgen und Sonntagabend ein in der Tiefgarage abgestellter schwarzer Santana Jimny beschädigt. Unbekannte öffneten gewaltsam das Plastikfaltdach, durchwühlten den Innenraum, brachen einen Schalthebel ab und leerten einen am Pkw angebrachten Streusalztank. Eine Taschenlampe aus dem Fahrzeug lag auf einem anderen geparkten Pkw. Am Sonntag zwischen 14.30 und 19.50 Uhr hat in derselben Tiefgarage ein Unbekannter ein Loch in das Stoffverdeck eines Mini Cooper Caprio gebrannt und die Dachantenne abgeschraubt.

Die falschen Microsoft-Mitarbeiter haben vor einer Woche zwei Opfer in Hemer gefunden. Die Täter behaupten, der Computer ihrer Opfer sei gehackt worden. Doch tatsächlich verfolgen die Täter genau dieses Ziel: Zugang zu den Rechnern ihrer Opfer zu bekommen. Eine 38-jährige Frau gab nach über 20 Minuten Gespräch auf Englisch nach und folgte den Anweisungen des Anrufers. Als der sie aufforderte, auf einer Internetseite etwas herunterzuladen, wurde sie jedoch misstrauisch. Sie erkundigte sich bei der Polizei danach, ob Microsoft solche Anrufe macht. Die riet ihr dringend, Anzeige zu erstatten. Das tat die Frau. Bei einer 55-jährigen Frau aus Hemer hatten die Computerbetrüger mehr Erfolg. Auch in diesem Fall behauptete der Anrufer, der Computer der Frau habe sich bei Microsoft „gemeldet“, weil er „gehackt“ worden sei. Der Unbekannte las ihr eine angebliche ID ihres Computers vor und installierte ein Fernwartungsprogramm auf dem Computer. Nach einer Dreiviertelstunde kam der Unbekannte auf die Kosten des Gesprächs: Er verlangte zweimal fünf Euro. Im Laufe des Bezahlvorgangs kassierte der Täter jedoch eine vielfach höhere Summe.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor der Masche: Kein seriöses Unternehmen „überfällt“ seine Kunden mit solchen Anrufen. Tatsächlich wollen die Betrüger Zugriff auf den Computer und Banking-Programme nehmen. Das sollten Computer keinesfalls zulassen!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Polen und Belarus: Von Kooperation zu Konfrontation
Aus einer friedvollen Koexistenz ist zwischen Polen und Belarus im Zuge der Krise um Migranten ein gefährliches Belauern geworden. An der gemeinsamen Grenze kam es bereits zu Schüssen - wenn auch nur mit Platzpatronen. Von J. Pallokat
Präsidentschaftswahl in Frankreich: Wer ist die Kandidatin Hidalgo?
Seit 2014 ist Anne Hidalgo die Bürgermeisterin von Paris. Nun will sie höher hinaus - bis ganz an die politische Spitze Frankreichs. Doch große Chancen rechnet der 62-Jährigen derzeit niemand aus. Von Linda Schildbach.
CDU: Merkel ermutigt Frauen zu Bewerbung um Parteiämter
Die CDU ringt um die richtige Zukunftsstrategie. Kanzlerin Merkel forderte Frauen auf, sich aktiv um Ämter zu bewerben. Gesundheitsminister Spahn sieht die Partei in der "größten Krise der Geschichte", Noch-Parteichef Laschet widerspricht.
Corona-Notlage: Intensivmediziner warnen vor "falschem Signal"
Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland steigt deutlich, die Impfquote hingegen kaum. Dennoch plädiert Gesundheitsminister Spahn dafür, die epidemische Notlage auslaufen zu lassen. Das stößt weiter auf gemischte Reaktionen.
Corona-Pandemie: Österreich droht Ungeimpften mit Lockdown
Österreichs Regierung erhöht in der Corona-Krise den Druck auf ungeimpfte Menschen: Sollte die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen deutlich steigen, müssten alle Ungeimpften in einen erneuten Lockdown gehen.
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkig
Wolkig
6°C
Wind: 7 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:07 am
Sonnenuntergang: 6:19 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung