Herzlich Willkommen | Freitag, 03.12.2021  |

POL-MK: Diverse Einbrüche/Taschendiebstahl

Menden (ots) –

Am Samstag brachen Unbekannte in der Zeit von 15:00 bis 22:30 Uhr in ein Einfamilienhaus am Veilchenweg ein. Die Täter zerstörten einen Bewegungsmelder, hebelten ein rückwärtig gelegenes Fenster auf und gelangten so in das Wohnhaus. Im Inneren durchsuchten sie sämtliche Schränke und Schubladen, zerstörten eine weitere Verbindungstür und entwendeten Schmuck. (schl)

Unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Werler Straße eingedrungen. Dort hebelten sie zwei Kellerabteile auf und entwendeten einen Werkzeugkasten mit diversen Kleinwerkzeugen. (cris)

Zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag sind Unbekannte in eine Wohnung an der Hedwig-Dransfeld-Straße eingebrochen. Sie durchwühlten Kleiderschränke und Kommoden, nahmen jedoch nach den ersten Feststellungen nichts an sich. (cris)

An der Hüstener Straße wurde in der Nacht zum Samstag ein Baucontainer aufgebrochen. Die Täter entwendeten einen Stemmhammer und einen Hochdruckreiniger. Außerdem durchtrennten die ungebetenen Gäste mehrere Schläuche. (cris)

Unbekannte haben am Montagmorgen an der Gleiwitzerstraße einen geparkten BMW ausgeschlachtet. Ein Zeuge hatte die Werkstatt-Szene beobachtet und den Fahrzeugeigentümer informiert. Die Täter flüchteten mit einem Teil ihrer Beute mit einem grünen Fahrzeug. Als der Eigentümer zu seinem Fahrzeug kam, waren bereits Navi-System, Mittelkonsole, Lenkrad und ein Scheinwerfer weg. Die Motorhaube stand offen und rundherum lagen alle möglichen Plastikteile und Schrauben. Die Polizei stellte den Wagen zur Beweissicherung sicher. (cris)

Eine 55-jährige Mendenerin wurde am Samstagnachmittag beim Einkaufen in einem Discounter an der Holzener Dorfstraße bestohlen. Sie hatte das Geschäft gegen 16.25 Uhr betreten und trug ihre Geldbörse in einem verschlossenen Rucksack auf dem Rücken. Zehn Minuten später bemerkte sie, dass der Rucksack offen stand und die Geldbörse weg war. Die Polizei warnt immer wieder vor Taschendieben, die sich seit einigen Monaten vermehrt in heimischen Discountern aufhalten. Kunden sollten ihre Geldbörsen unbedingt dicht am Körper tragen – zum Beispiel in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. Keinesfalls darf ein Zettel mit der PIN mit ins Portemonnaie gesteckt werden. In den vergangenen Tagen gab es mehrere Fälle, in denen Diebe direkt mit der Bankkarte zum nächsten Geldautomaten gegangen sind und dort hohe Summen von den Konten ihrer Opfer abgebucht haben. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
"Wellenbrecher" ist das "Wort des Jahres" 2021
Die Corona-Pandemie hat erneut die Wahl zum "Wort des Jahres" bestimmt. Mit "Wellenbrecher"entschied sich die Gesellschaft für deutsche Sprache für einen Begriff, der auch für einen positiven Ausblick stehen soll. Von Joscha Bartlitz.
Nagel als möglicher Weidmann-Nachfolger gehandelt
Die Entscheidung über den Spitzenposten bei der Deutschen Bundesbank könnte bald fallen. Laut einem Zeitungsbericht läuft es offenbar auf Volkswirt Joachim Nagel hinaus.
Lira-Krise: Mehr als 21 Prozent Inflation in der Türkei
Die schlechten Nachrichten für die türkische Wirtschaft reißen nicht ab. Laut Statistikbehörde ist die Inflation nochmals gestiegen. Und erneut muss die Notenbank des Landes intervenieren. Von Karin Senz.
Ehemaliger Fußballnationalspieler Horst Eckel ist tot
Horst Eckel war der letzte noch lebende "Held von Bern", der legendären Fußballnationalmannschaft von 1954. Nun ist der einstige Weltmeister im Alter von 89 Jahren gestorben.
Französische Kampfjets für Vereinigte Arabische Emirate
Frankreich wird 80 Kampfflugzeuge und zwölf Hubschrauber an die Vereinigten Arabischen Emirate verkaufen. Die Vereinbarung hat einen Umfang im zweistelligen Milliardenbereich.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
3°C
Wind: 29 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:15 am
Sonnenuntergang: 4:23 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung