POL-MK: Einbrüche in Fahrzeuge

Nachrodt (ots) –

In der Nacht zum Samstag gab es vier Einbrüche in Fahrzeuge. Am Tunnel öffnete ein unbekannter Täter gegen 3.30 Uhr zwei unverschlossene Fahrzeuge und entwendete Zigaretten, Kleingeld und eine schwarze Nike-Kappe. Zwischen Freitagabend, 20 Uhr, und Samstagmorgen, 10 Uhr, wurde an der Ehrenmalstraße eine Beifahrertür-Scheibe eines Fiat Ducato eingeschlagen. Dort erbeutete der Täter fünf Päckchen Zigaretten. Zwischen 22 und 2.10 Uhr gab es einen weiteren Einbruch an der Klingestraße: Dort beschädigte ein Unbekannter zwei Scheiben eines 1er BMW. Der Täter erbeutete eine Geldbörse samt Papieren, Versicherten-, Kredit- und Bankkarten, diverse Schlüssel, Apple-Airpods und eine Powerbank.

Die Polizei riet zum sofortigen Austausch sämtlicher betroffener Schlösser, veranlasste eine KUNO-Sperrung der Bankkarte, schrieb die entwendeten Papiere zur Fahndung aus und sicherte Spuren. Generell sollten Fahrzeugführer keine Wertsachen in ihrem Fahrzeug liegen lassen – weder vermeintlich versteckt und erst recht nicht offen von außen sichtbar. Das gilt selbst für kurze Abwesenheiten – beispielsweise einen Spaziergang oder einen Einkauf. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …