Herzlich Willkommen | Dienstag, 21.09.2021  |

POL-MK: Erfolglose Einbrecher

Meinerzhagen (ots) – Zwei fehlgeschlagene Einbruchversuche zeigten Bürger am Wochenende an. Am Hohschlader Weg versuchte der Unbekannte die Tür zu einer Wohnung aufzuhebeln. Es entstand geringer Sachschaden. Die Tat wurde Samstagabend bemerkt. Der Tatzeitraum ist unbekannt.

An der Schulstraße hielten zwei Wohnungsfenster stand. Auch hier waren Hebelspuren zu verzeichnen. Der Besitzer erstattete Sonntagmorgen Anzeige, nachdem die Schäden am Freitag aufgefallen waren. Auch hier kann der Tatzeitraum nicht näher eingegrenzt werden.

Eine Anzeige wegen Bandendiebstahls ist das Ergebnis eines Polizei-Einsatzes von Donnerstagabend. Drei Jungs mit grüner, grauer und weißer Jacke hatten gegen 18.30 Uhr Zigaretten aus einem Supermarkt an der Volmestraße geklaut. Ein Angestellter bemerkte die Tat, lief hinterher, konnte die Täter jedoch nicht mehr einholen. Er stellte ein 13-jähriges Mädchen, das die Jungs begleitet haben soll. Die Meinerzhagenerin stritt jede Tatbeteiligung ab. Die Polizisten übergaben sie an ihre Eltern.

Zeugen hörten Freitagabend, 21 Uhr, verdächtige Jugendliche an der Kleiststraße. Auf dem dortigen Wanderweg hatten sie ein Verkehrszeichen abgerissen und die Pfosten eines Schildes sowie eines Mülleimers aus der Erde gerissen. Auf Ansprache durch den Anwohner verschwanden die 3-4 Jugendlichen grölend im Wald. Zwei trugen dunkle Jacken mit Kapuzen mit Fellkrägen. Ein weiterer war mit einer roten Jacke bekleidet. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet.

Hinweise nimmt die Wache Meinerzhagen entgegen. (di)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Marktbericht: Schwarzer Tag an den Börsen
Die drohende Pleite des chinesischen Immobilienriesen Evergrande hat weltweit die Börsen ins Taumeln gebracht. Die Wall Street erlebte den größten Kurssturz seit Monaten. Und auch der neue DAX 40 verpatzte sein Debüt.
Wiederaufbauhilfe für Flutopfer: Viele scheitern schon beim Antrag
12,3 Milliarden Euro stehen für jene in Menschen in NRW bereit, die Opfer des Hochwassers wurden. Doch viele Antragssteller verzweifeln. Sie können Belege nicht einreichen, um ihre Schäden zu dokumentieren. Von Jörg Sauerwein.
EuGH verurteilt Polen im Streit um Tagebau Turow zu Geldstrafe
Der Europäische Gerichtshof hat Polen wegen des Abbaus von Braunkohle im Tagebau Turow zu einer Geldstrafe von täglich 500.000 Euro verurteilt. Bereits im Mai hatte der EuGH Polen aufgefordert, den Abbau an der Grenze zu Sachsen zu stoppen.
Halle-Attentäter: Polizistin wegen Briefen an Stephan B. suspendiert
In Sachsen-Anhalt ist eine Polizistin beurlaubt worden, die eine Brieffreundschaft mit dem Rechtsterroristen Stephan B. geführt haben soll. In der Zelle des Halle-Attentäters sollen mehrere Schreiben entdeckt worden sein. Von F. Flade und G. Mascolo.
Studie in Niedersachsen: Spürhunde schlagen bei Corona-Proben an
Ein Pilotprojekt in Niedersachsen könnte künftig Konzerte für Besucher sicherer machen: Spezielle Spürhunde erschnüffelten am Geruch des Schweißes von Testpersonen Coronaviren - sie erkannten dabei alle Proben.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Klare Nacht
8°C
Wind: 4 km/h NO
Sonnenaufgang: 7:14 am
Sonnenuntergang: 7:29 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung