Herzlich Willkommen | Mittwoch, 28.09.2022  |

POL-MK: Fahndung nach Tatverdächtigen

Plettenberg (ots) –

Die Polizei sucht mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Tatverdächtigen. Am 16. Mai um 0.46 Uhr betraten zwei unbekannte männliche Tatverdächtige die Terrasse des Geschädigten. Augenscheinlich suchten sie mögliches Diebesgut. Sie wurden von einer Überwachungskamera erfasst. In den folgenden Tagen, zwischen dem 16. Und 19. Mai, wurde an gleicher Anschrift ein Fahrzeug geöffnet und nach möglichem Diebesgut durchsucht. Die Polizei schließt nicht aus, dass das Fahrzeug auch komplett entwendet werden sollte.

Nachdem alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, die Identität der Tatverdächtigen zu klären, hat das Amtsgericht eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Fotos der beiden Männer sind zu finden auf dem Fahndungsportal der NRW-Polizei unter https://polizei.nrw/fahndung/85960.

Jede Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen.

Täterbeschreibung 1:

– männlich – schlanke Figur – dunkelblonde Haare – ca. 18 – 25 Jahre – ca. 175 – 185 cm – Bekleidung: schwarze Hose, schwarze Jacke mit weißem Emblem auf dem Rücken, schwarze Schuhe, schwarz-weißer Pullover mit weiß-rotem Aufdruck im Brustbereich

Täterbeschreibung 2:

– männlich – schlanke Figur – dunkelblonde Haare – ca. 18 – 25 Jahre – ca. 175 – 185 cm – Bekleidung: grauer Kapuzenpullover, schwarze Steppweste, blaue Jeanshose, weiße Turnschuhe.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Drei Schwerverletzte nach Explosion am Markt in Halle
Bei einer Explosion im Marktschlösschen in Halle sind zwei Jugendliche und eine Frau schwer verletzt worden. Die Polizei sprach am Abend von einem Unfall in einer öffentlichen Toilette in dem Gebäude.
Alle Regionen sollen bei "Referenden" für Anschluss gestimmt haben
Noch vor Mitternacht waren die "Referenden" zum Anschluss an Russland ausgezählt - mit einer überwältigenden Zustimmungsquote. Ein konkreter Zeitplan zur "Eingliederung" der ukrainischen Gebiete könnte bereits heute vorgestellt werden. Von Martha Wilczynski.
Selenskyj fordert im Sicherheitsrat klares Signal gegen Russland
Der ukrainische Präsident Selenskyj hat die Welt angesichts der russischen Scheinreferenden zum entschlossenen Vorgehen gegen mögliche Annexionen aufgefordert. Diese wären Verbrechen gegen alle Staaten, sagte er im UN-Sicherheitsrat.
Liveblog: ++ Scholz: Putin reiht Fehler an Fehler ++
Der russische Präsident Putin macht nach Ansicht von Kanzler Scholz im Krieg gegen die Ukraine zahlreiche Fehler. Die Taliban haben nach eigenen Angaben mit Russland ein vorläufiges Handelsabkommen unterzeichnet. Entwicklungen im Liveblog.
Alle Regionen sollen bei "Referenden" für Anschluss gestimmt haben
Laut Russland hat bei den sogenannten Referenden die deutliche Mehrheit für einen Anschluss gestimmt. In dem besetzten Regionen Saporischschja, Cherson, Donezk und Luhansk soll die Zustimmung groß gewesen sein.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Programmtipps
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
13°C
Wind: 11 km/h SW
Sonnenaufgang: 7:25 am
Sonnenuntergang: 7:14 pm
Mehr...
 
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft