Herzlich Willkommen | Donnerstag, 28.10.2021  |

POL-MK: Falsche Einbrecher, falsche Polizeibeamte, falsches Falschfeld

Kierspe (ots) –

Falsche Einbrecher, falscher Polizeibeamter, falscher Staatsanwalt, falsches Falschgeld: Eine 86-Jährige ist in der vergangenen Woche auf die falsche Geschichte hereingefallen.

Die falschen Polizeibeamten klingeln in solch einer hohen Anzahl bei Senioren im Märkischen Kreis an, dass sich immer wieder doch jemand findet, der auf die Lügengeschichte hereinfällt. In der vergangenen Woche erwischten sie eine 86-jährige Kiersperin.

Sie glaubte der Geschichte von der festgenommenen Einbrecherbande und dass die Täter die Daten der Seniorin bei sich gehabt hätten. Bei einem zweiten Anruf reichte der falsche Polizeibeamte den Hörer weiter an einen falschen Staatsanwalt. Der forderte sie auf, sich zu ihrem eigenen Schutz beim Verlassen des Hauses bei ihm an- und abzumelden. Außerdem sollte sie eine bestimmte hohe Geldsumme von ihrer Bank abholen. Das tat sie.

Beim nächsten Anruf der Betrüger sollte sie die Nummern der Geldscheine nennen. Der Betrüger kam zum Urteil: „Das ist Falschgeld!“ Er werde sofort jemanden schicken, der die Blüten abholt. Die alte Dame war empört darüber, dass ihr die Bank Falschgeld angedreht haben sollte. Und so geschah es: Das Geld wurde abgeholt. Der Abholer ging wortlos.

Die Polizei stellt klar:

Es gibt gerade KEINE Einbruchswelle in Kierspe!

Die Polizei hat KEINEN Einbrecher festgenommen und deshalb auch KEINE Liste der nächsten Tatorte sichergestellt.

Die Polizei warnt trotzdem: Vor den Anrufern, die sich als Polizei ausgeben und etwas anderes behaupten! Es sind Betrüger! Vorsicht!

Wer etwas gegen Einbrecher tun will, z.B. Türen und Fenster absichern, der kann sich beraten lassen: unter Telefon 02372/9099-5511 + 5512. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Liveblog: ++ Kreuzfahrtschiff bricht Reise ab ++
Ein Kreuzfahrtschiff hat wegen eines Ausbruchs die Reise auf der Donau abgebrochen. In Afrika sinkt die Zahl der Neuinfektionen nach Angaben der Afrikanischen Union spürbar. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Marktbericht: Anleger bemerkenswert gelassen
Einen Tag vor dem Auslaufen einer weiteren Frist für den Evergrande-Konzern sowie kurz vor der EZB-Pressekonferenz und der Veröffentlichung deutscher Inflationsdaten wollen die DAX-Bullen nicht allzu viel Boden preisgeben.
Online-Bestellungen: Immer mehr Pakete werden zurückgeschickt
Die Zahl der Retouren nimmt weiter zu - jede siebte Online-Bestellung wird inzwischen zurückgeschickt. Kann ein verstärkter Einsatz von Technik dabei helfen, die Paketmengen einzudämmen?
Naher Osten: Klimawandel als Brandbeschleuniger
Seit Jahrzehnten ist der Nahe Osten eine politisch fragile Region. Der Klimawandel mache alles noch schlimmer, warnen israelische Forscher. Dürren und Fluten könnten zu enormen Fluchtbewegungen führen. Von Benjamin Hammer.
Neues Online-Portal: Historische Zeitungen gratis im Netz lesen
Zeitungen aus mehreren Jahrhunderten sind ab jetzt im Netz frei zugänglich: Die Deutsche Digitale Bibliothek startet das "Deutsche Zeitungsportal" mit zahlreichen Titeln. Das Archiv soll fortlaufend ausgebaut werden.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Klare Nacht
Klare Nacht
12°C
Wind: 11 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:15 am
Sonnenuntergang: 6:09 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung