Herzlich Willkommen | Donnerstag, 13.05.2021  |

POL-MK: Falsche Polizeibeamte rufen an

Meinerzhagen (ots) – Aus dem Stadtgebiet meldeten sich heute bereits drei Bürger bei der Polizei. Bei allen hatten Betrüger versucht, die Masche „falsche Polizeibeamte“ anzuwenden. In allen Fällen schlug dies fehl. Die Dunkelziffer dürfte höher liegen. Die Betrüger warten vor einem bevorstehenden Einbruch einer rumänischen Bande und boten an, Wertsachen in Verwahrung zu nehmen.

Das würde die echte Polizei allerdings nie tun. Die Lügen-Geschichte von geschnappten oder verfolgten Einbrechern wird immer wieder vor allem Senioren aufgewärmt und aufgetischt. Immer geht es darum, in Erfahrung zu bringen, ob sie Vermögenswerte zu Hause haben – oder kurzfristig besorgen können.

Die Polizei rät dringend, sich erst gar nicht auf solche Gespräche einzulassen. Wer anders handelt, der wird die Täter so schnell nicht mehr los. Über Stunden und Tage werden die Opfer bearbeitet, verwirrt, bedroht und unter Druck gesetzt. Oft wissen sich die Opfer nicht anders zu helfen, als zu zahlen – damit sie die Anrufer endlich loswerden. Stattdessen sollten sich Betroffene nicht scheuen, die echte Polizei unter der 110 anzurufen. Also: Auflegen, bis 3 zählen, und dann per Hand die Notruf-Nummer eingeben. Die Polizei wird dann einen Streifenwagen mit uniformierten Beamten vorbei schicken, um den Sachverhalt aufzunehmen und Verhaltenstipps zu geben.

Betrüger suchen oft in den üblichen Telefonverzeichnissen nach älter klingenden Vornamen. Wer seinen Vornamen im Telefonbuch abkürzt und seine Adresse streichen lässt, der verringert die Gefahr solcher betrügerischen Anrufe. Bekannte oder Verwandte kennen die Nummer ohnehin.

Die Polizei appelliert auch an Verwandte, Freunde oder Nachbarn älterer Menschen: „Warnen Sie bitte vor den Betrugsmaschen. Sie können es gar nicht oft genug sagen!“

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Corona in den USA: Geimpfte können Million gewinnen
In Ohio haben Menschen, die sich impfen lassen, Chancen auf einen Geldsegen. Der Gouverneur will per Lotterie Millionenpreise an sie auslosen. Die US-Impfkampagne verlor zuletzt an Schwung. Von Jule Käppel.
Keine Krankenversicherungspflicht für Saisonarbeiter
Derzeit arbeiten wieder Hunderttausende Saisonarbeiter auf deutschen Feldern. Die Corona-Schutzmaßnahmen werden teils nicht eingehalten. Und: Viele arbeiten ohne Krankenversicherung. Von P. Raillon, D. Bitzer und T. Danciu.
Berlin hebt Impfpriorisierung bei Ärzten auf
Berlin hebt die Impfreihenfolge bei Haus- und Betriebsärzten auf. Das kündigte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit Medienberichten zufolge an. Derweil sinken die Infektionszahlen weiter.
Bundeswehr: Offenbar rechtsextreme Chat-Gruppe aufgedeckt
Sicherheitsbehörden haben laut "Spiegel" eine Bundeswehr-Gruppe aufgedeckt, die in Chats Hitler-Bilder und Nazi-Symbole geteilt haben soll. Zudem wollten sich die Soldaten wohl auch illegal Waffen besorgen. Es gab Durchsuchungen.
Liveblog: ++ Weniger Arbeitslosengeldanträge in USA ++
In den USA ist die Zahl der Anträge auf Arbeitslosenhilfe auf den niedrigsten Stand seit Beginn der Pandemie gesunken. British Airways erprobt einen Schnelltest, der binnen 25 Sekunden ein Ergebnis anzeigt. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
14°C
Wind: 11 km/h NO
Sonnenaufgang: 5:40 am
Sonnenuntergang: 9:11 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung