POL-MK: Kiersper nach Alleinunfall schwerst verletzt

Halver (ots) – Ein Mann aus Kierspe (34) fuhr gestern Abend, gegen 22 Uhr, in einem VW Golf über die L284 in Höhe Hagebücherhöh. Aus noch ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Straße ab, fuhr durch den Graben und kollidierte mit einem Erdhügel. Der PKW wurde hochgeschleudert und schlug einige Meter weiter auf dem Boden auf. Der Unfallfahrer musste aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend ins Krankenhaus nach Lüdenscheid verbracht werden. Von dort wurde er mit einem Rettungshubschrauber noch in der Nacht in das Klinikum Dortmund verlegt. Er ist lebensgefährlich verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4612132 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Samstag, 04.07.2020  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
XXL Samstag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
21°C
Wind: 29 km/h SSW
Sonnenaufgang: 5:19 am
Sonnenuntergang: 9:48 pm
Mehr...
 

Windrichtung