Herzlich Willkommen | Samstag, 23.10.2021  |

POL-MK: Kleinkraftrad gestohlen/ Teurer Rohrreiniger

Iserlohn (ots) –

Am Dienstag wurde der Polizei ein gestohlenes Kleinkraftrad gestohlen. Der Halter hatte es am Donnerstag vergangener Woche nach einem technischen Problem am Schapker Weg, in Höhe der Einmündung Hombrucher Weg, auf dem Gehweg abgestellt. Als er sein Fahrzeug am späten Dienstagnachmittag abholen lassen wollte, war das silberne Aprilia SR 125 Leonardo mit dem Kennzeichen MK-YC13 verschwunden.

Eine 46-jährige Iserlohnerin bezahlte am vergangenen Samstag teuer für den Einsatz eines angeblichen Rohrreinigers. Statt der versprochenen „ca. 49 Euro“ kostete sie die Rohr-Reinigung am Ende eine vierstellige Summe. Dabei hatte sie beim Telefonat mit dem Servicedienst richtigerweise einen Preis vereinbart. Allerdings dachte sie da noch, mit einem örtlichen Anbieter verbunden zu sein. Der Rohrreiniger erschien zur vereinbarten Zeit, beseitigte die Verstopfung und stellte 600 Euro in Rechnung. Auch jetzt monierte die Frau richtigerweise die Höhe. So viel Geld habe sie gar nicht zu Hause. Sie gab ihm 100 Euro in bar. Der Rohrreiniger überredete sie, den Rest per Karte zu zahlen. Allerdings funktionierte angeblich das Zahlungsgerät mehrmals nicht. Sie sollte ihre Bankkarte immer und immer wieder an das Gerät halten. Am Abend schaute die Frau auf ihr Konto und entdeckte, dass sie nun mehrfach bezahlt hatte. Die Polizei warnt: Treffen Sie eine klare Preisabsprache! Vergleichen Sie Angebote! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Rufen Sie im Zweifel die 110 an. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Polen und Belarus: Von Kooperation zu Konfrontation
Aus einer friedvollen Koexistenz ist zwischen Polen und Belarus im Zuge der Krise um Migranten ein gefährliches Belauern geworden. An der gemeinsamen Grenze kam es bereits zu Schüssen - wenn auch nur mit Platzpatronen. Von J. Pallokat
Präsidentschaftswahl in Frankreich: Wer ist die Kandidatin Hidalgo?
Seit 2014 ist Anne Hidalgo die Bürgermeisterin von Paris. Nun will sie höher hinaus - bis ganz an die politische Spitze Frankreichs. Doch große Chancen rechnet der 62-Jährigen derzeit niemand aus. Von Linda Schildbach.
CDU: Merkel ermutigt Frauen zu Bewerbung um Parteiämter
Die CDU ringt um die richtige Zukunftsstrategie. Kanzlerin Merkel forderte Frauen auf, sich aktiv um Ämter zu bewerben. Gesundheitsminister Spahn sieht die Partei in der "größten Krise der Geschichte", Noch-Parteichef Laschet widerspricht.
Corona-Notlage: Intensivmediziner warnen vor "falschem Signal"
Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland steigt deutlich, die Impfquote hingegen kaum. Dennoch plädiert Gesundheitsminister Spahn dafür, die epidemische Notlage auslaufen zu lassen. Das stößt weiter auf gemischte Reaktionen.
Corona-Pandemie: Österreich droht Ungeimpften mit Lockdown
Österreichs Regierung erhöht in der Corona-Krise den Druck auf ungeimpfte Menschen: Sollte die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen deutlich steigen, müssten alle Ungeimpften in einen erneuten Lockdown gehen.
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
6°C
Wind: 7 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:07 am
Sonnenuntergang: 6:19 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung