Herzlich Willkommen | Montag, 30.11.2020  |

POL-MK: Löbliches Verhalten an der Unfallstelle

Iserlohn (ots) – Polizei lobt Verhalten der Ersthelfer

Da die Polizei in letzter Zeit häufig über Gaffer, Fotografen und „Nichtstuer“ an Unfallstellen berichten muss, hier ein Hinweis in eigener Sache:

Am gestrigen Tag, 06.07.2016, gegen 17:10 Uhr, kam es auf der Kreuzung Theodor-Heuss-Ring/Kurt-Schumacher-Ring, zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Fahrzeugführern.

Die zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Streifenwagenbesatzung (eine Benachrichtigung der Polizei hatte noch nicht stattgefunden, die Unfallaufnahme erfolgte im Anschluss an die Feststellung) staunte nicht schlecht:

O-Ton der beteiligten Polizisten:…

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits zahlreiche Ersthelfer unmittelbar in/an der Unfallstelle, die auch tatsächlich versuchten, den Unfallbeteiligten (21 und 24 Jahre alten Fahrern) zu helfen, anstatt, wie man so oft hört und sieht, Fotos zu machen.

Es ist zwar in unseren Augen eine Selbstverständlichkeit und vielleicht auch nicht der Rede wert, aber wir sehen hier mal die Möglichkeit, die Ersthelfer bzw. Leute an der Unfallstelle aus einer anderen Sicht zu zeigen: Lob an die Beteiligten. Helfer statt Gaffer…..

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Veranstaltungsbranche warnt vor massiven Folgen der Krise
Die Konzert- und Veranstaltungswirtschaft leidet mit am stärksten unter der Corona-Krise. Der Bundesverband der Branche fordert im Interview passgenauere Hilfen von der Politik: Die Lage sei dramatisch.
Repressionen in Belarus: "Ich bin kein Richter, sondern Arzt"
In Belarus wurden seit Beginn der Proteste 180 Mediziner festgenommen. Sie fehlen auf den Corona-Stationen des Landes - und empfinden ihre Vereinnahmung durch Machthaber Lukaschenko als Hohn. Von Ina Ruck.
Spahn dringt auf Rückgang der Corona-Zahlen vor Weihnachten
Noch vor Weihnachten will Spahn einen Rückgang der Corona-Zahlen erreichen - auch auf den Intensivstationen. Dort sprechen die Ärzte von einer "absoluten Ausnahmesituation". Die Kanzlerin warnt unterdessen vor einer dritten Welle.
Lobbyarbeit: Oettingers Seitenwechsel erzürnt Abgeordnete
Erst Kommissar, jetzt Lobbyist: Günther Oettinger hat nach seiner Karriere in Brüssel bei gleich 13 Arbeitgebern angeheuert - eine "Abkühlzeit" umging er. Im EU-Parlament regt sich gegen die laschen Auflagen nun Widerstand. Von H. Schmidt.
Bundesregierung unzufrieden mit Länder-Beschlüssen zu Hotelöffnungen
Nach mehreren anderen Bundesländern hat nun auch das von der Pandemie schwer betroffene Sachsen entschieden, private Hotelübernachtungen an Weihnachten zu erlauben. Im Kanzleramt sorgen die Länder-Beschlüsse für Kopfschütteln.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
5°C
Wind: 22 km/h S
Sonnenaufgang: 8:11 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung