Herzlich Willkommen | Donnerstag, 28.10.2021  |

POL-MK: Messerangriff im Linienbus/ Kaugummi-Automat-Aufbrecher beobachtet/ Versuchter Motorroller-Diebstahl

Letmathe (ots) – Ein Unbekannter hat am Freitagabend zwei Jugendliche in einem Linienbus geschlagen und mit einem Messer bedroht. Die 16-jährige Nachrodt-Wiblingwerderin und der 17-jährige Altenaer saßen im mittleren Bereich des Wagens der Linie 37. Um 18.33 Uhr stoppte der Bus an der Haltestelle Hagener Straße. Ein junger Mann stieg ein. Zielstrebig ging er auf die 16-Jährige zu und schlug mit den Fäusten auf das Mädchen ein. Der 17-jährige Altenaer versuchte zu helfen. Es kam zu einer Rangelei unter den dreien, in dessen Verlauf der Angreifer vor den Augen anderer Fahrgäste ein Messer zog und in Richtung des Mädchens stieß. Dabei drohte er lautstark. Verletzt wurde niemand. Auf der Flucht verlor der Tatverdächtige sein Handy. Die Opfer kennen den schätzungsweise 17- bis 19-jährigen Tatverdächtigen vom Sehen, konnten aber keine Erklärung für den Angriff liefern. Die MVG sicherte Aufnahmen der Überwachungskamera aus dem Bus. Die Eltern holten ihre Kinder von der Polizeiwache Letmathe ab. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Nordfeld wurde am Samstag ein Kaugummiautomat aufgebrochen. Eine Anliegerin wurde kurz nach 3 Uhr von lautem Poltern wach. Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie drei Personen, die sich an dem Automaten zu schaffen machten. Als sie das Fenster öffnete, ergriffen die Unbekannten mit einem Pkw die Flucht. Sie stahlen Münzgeld und Kaugummis.

An der Gennaer Straße wurde am Freitagabend versucht, einen Motorroller zu stehlen. Der Fahrer hatte sein Gefährt gegen 20 Uhr an der Straße abgestellt. Als er knapp zwei Stunden später wieder losfahren wollte, stand dieser nicht mehr dort, wo er ihn abgestellt hatte, sondern auf der anderen Straßenseite. Das Helmfach wurde aufgebrochen und der Inhalt lag auf der Straße. Die Schalteinrichtung ist beschädigt, der linke Seitenspiegel fehlt und eine Abdeckung wurde ein Stück aufgebrochen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Liveblog: ++ Kreuzfahrtschiff bricht Reise ab ++
Ein Kreuzfahrtschiff hat wegen eines Ausbruchs die Reise auf der Donau abgebrochen. In Afrika sinkt die Zahl der Neuinfektionen nach Angaben der Afrikanischen Union spürbar. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Marktbericht: Anleger bemerkenswert gelassen
Einen Tag vor dem Auslaufen einer weiteren Frist für den Evergrande-Konzern sowie kurz vor der EZB-Pressekonferenz und der Veröffentlichung deutscher Inflationsdaten wollen die DAX-Bullen nicht allzu viel Boden preisgeben.
Online-Bestellungen: Immer mehr Pakete werden zurückgeschickt
Die Zahl der Retouren nimmt weiter zu - jede siebte Online-Bestellung wird inzwischen zurückgeschickt. Kann ein verstärkter Einsatz von Technik dabei helfen, die Paketmengen einzudämmen?
Naher Osten: Klimawandel als Brandbeschleuniger
Seit Jahrzehnten ist der Nahe Osten eine politisch fragile Region. Der Klimawandel mache alles noch schlimmer, warnen israelische Forscher. Dürren und Fluten könnten zu enormen Fluchtbewegungen führen. Von Benjamin Hammer.
Neues Online-Portal: Historische Zeitungen gratis im Netz lesen
Zeitungen aus mehreren Jahrhunderten sind ab jetzt im Netz frei zugänglich: Die Deutsche Digitale Bibliothek startet das "Deutsche Zeitungsportal" mit zahlreichen Titeln. Das Archiv soll fortlaufend ausgebaut werden.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Klare Nacht
Klare Nacht
13°C
Wind: 11 km/h S
Sonnenaufgang: 8:15 am
Sonnenuntergang: 6:09 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung