Herzlich Willkommen | Montag, 16.05.2022  |

POL-MK: Mit Kippen Hecke in Brand gesetzt/ Ladendiebe/ Pkw-Scheibe eingeschlagen

Iserlohn (ots) –

Zwei junge Erwachsene, die ihre Kippen in eine Hecke schnipsten, sind möglicherweise verantwortlich für ein Feuer an der Westfalenstraße. Ein Zeuge beobachtete die beiden jungen Leute, die ihre brennenden Zigaretten in die Hecke warfen. Kurz darauf brannte die Hecke. Die beiden etwa 20 Jahre alten Männer gingen unbeeindruckt weiter. Der Zeuge besorgte sich zwei Feuerlöscher aus dem benachbarten Kindergarten und brachte den Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr rückte zu Nachlöscharbeiten aus. Es verbrannten etwa drei Quadratmeter Hecke. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Einer der beiden Tatverdächtigen trug ein graues Oberteil.

Zwei kinderwagenschiebende Frauen haben am Donnerstagabend aus einem Supermarkt an der Friedrichstraße geschmuggelt. Als sie kurz vor 20.30 Uhr durch die Schleuse am Ausgang fuhren, piepste die Diebstahlsicherung. Eine Mitarbeiterin sprach die Frauen an, die sehr aggressiv reagierten und sich nicht aufhalten lassen wollten. Als die Mitarbeiterin eine der Tüten einer Frau festhielt, schlug ihr die Frau mit der Hand mehrfach auf den Unterarm, bis die Mitarbeiterin los ließ. Die Tüte blieb dennoch am Boden liegen. Darin steckten diverse Lebensmitteln und Babywindeln. Die Frauen waren beide ca. 1,65 Meter groß. Die Schlankere hatte rotgefärbte Haare, die korpulentere ist dunkelhaarig. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0.

Eine Mitarbeiterin einer Parfümerie in der Wermingser Straße beobachtete am Donnerstag gegen 17 Uhr vier Teenager, die Ware in ihre Taschen packten. Als sie die Jungs ansprach, rannten sie mit ihrer Beute raus. Ein anderer Zeuge verfolgte sie und gab den Standort telefonisch der Polizei durch. Oberhalb des Stadtbahnhofs kam die Polizei dazu. Die zu diesem Zeitpunkt noch drei Jugendlichen versuchten erneut zu flüchten. Die Polizeibeamten holten sie ein. Die Jungen ließen ihre Beute fallen: Eine Tüte mit zehn Parfüm-Packungen und ein einem Duschgel im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Zur Feststellung ihrer Identitäten wurden die drei zur Polizeiwache gebracht und am Abend den Erziehungsberechtigten übergeben. Sie sind 13 und 14 Jahre alt. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen Bandendiebstahls.

Unbekannte haben am Donnerstag zwischen 15.45 und 16.30 Uhr die Beifahrerscheibe eines Pkw eingeschlagen, der an der Schälkstraße parkte. Sie durchwühlten das Handschuhfach. Es wurde jedoch nichts gestohlen. Die Fahrerin erstattete Anzeige bei der Polizei. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Anschlagspläne in Essen: Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen
Nach dem mutmaßlich vereitelten Anschlag auf eine Essener Schule hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen gegen den verdächtigen Gymnasiasten übernommen - und den Fall damit zur Sache der Bundesjustiz gemacht.
Renault verkauft Russland-Geschäft für einen Rubel
Der Autobauer Renault zieht sich vorerst aus dem Russland-Geschäft zurück - und gibt seine Tochtergesellschaft an die Stadt Moskau ab. Nach viel Kritik trägt der Konzern die Sanktionen nun eindeutiger mit. Von Stefanie Markert.
Schäden durch Klimawandel: Waldbesitzer fordern Finanzhilfen
Waldbesitzer in Deutschland beklagen Milliardenschäden durch Borkenkäfer und Dürre infolge des Klimawandels. Um den Wald widerstandsfähiger zu machen fordern sie finanzielle Unterstützung von Bund und Ländern.
Wegen Exportverbot in Indien: Weizenpreis steigt auf neuen Rekord
Der Ukraine-Krieg hat dazu geführt, dass Weizen auf dem Weltmarkt knapp wird. Der zweitgrößte Produzent Indien fällt wegen eines Exportverbots ebenfalls aus. Nun ist der Preis auf einen Rekord geklettert - eine Tonne kostete zeitweise 435 Euro.
EU-Außenministertreffen: Tauziehen um Öl-Embargo
Der Streit in der EU über das geplante Öl-Embargo gegen Russland hält an. Vier Länder bremsen - sie sind vom russischen Öl besonders abhängig. Über eine Lösung verhandeln nun die EU-Außenminister. Von Stephan Ueberbach.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Klare Nacht
Klare Nacht
16°C
Wind: 7 km/h SSW
Sonnenaufgang: 5:35 am
Sonnenuntergang: 9:17 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken