POL-MK: Mutmaßliche Discounter-Einbrecher festgenommen/ Pkw-Einbrüche

Iserlohn (ots) –

Nach einer mehrtägigen Abwesenheit bemerkte ein Wohnungsinhaber am Freitagmittag an der Bergstraße Hebelmarken an seiner Wohnungstür. Aus seiner Wohnung wurde nach seinen Angaben jedoch nichts gestohlen. Zwei 18- und 19-Jährige werden verdächtigt, am Sonntag gegen 3.30 Uhr in einen Discounter Am Großen Teich eingebrochen zu sein. Die Polizei umstellte das Geschäft und durchsuchte das Gebäude später mit Hilfe eines Diensthundeführers. Die Polizeibeamten stellten Schäden an der Eingangstür fest und entdeckten auf dem Gelände herumfliegende Zigarettenpäckchen. Im unmittelbaren Umfeld des Ladens entdeckten die Einsatzkräfte die beiden jungen Erwachsenen. In ihrem Umfeld lagen diverse weitere Zigarettenschachteln aus dem Discounter. Die 18 und 19 Jahre alten Iserlohner wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei sicherte Spuren und informierte einen Schlüsselberechtigten. Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Freitag an der Griesenbraucker Straße einen Motorroller. Als es ihnen nicht gelang, das Fahrzeug auf einem nahegelegenen Grundstück kurzzuschließen, ließen sie den Roller liegen und flüchteten.

In der Nacht zum heutigen Montag wurde an der Wallstraße die Seitenscheibe eines VW Up eingeschlagen. Offenbar fand der Täter nichts für ihn Wertvolles in dem Fahrzeug. Weil die Halterin nicht erreichbar war, hat die Polizei am Samstag gegen 15.30 Uhr ein Fahrzeug sichergestellt, das mit eingeschlagener Seitenscheibe Am Hauptfriedhof stand. Unbekannte hatten sich offenbar Zugang zum Fahrzeuginneren verschafft und den Pkw durchwühlt.

(cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …