POL-MK: Nachtrag zu „Indoor-Spielplatz evakuiert“ vom 30.11./19.33 Uhr: 12-Jähriger verschickt Bombendrohung

Menden (ots) – Ausgangsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4454974

Die Drohung ging Samstag, kurz nach 14 Uhr, per Direktnachricht an den Instagram-Account des Mendener Indoor-Spielplatzes. Nach bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Nachricht durch einen 12-jährigen Jungen aus dem Südkreis versandt wurde. Dieser ist strafunmündig. Die Polizei prüft nun, ob die beim Einsatz entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden können. Ein Ergebnis hierzu steht noch aus. Von weiteren Rückfragen bitten wir mit Blick auf die Minderjährigkeit des Tatverdächtigen abzusehen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4457635 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Samstag, 14.12.2019  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
XXL Samstag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Regenschauer
5°C
Wind: 29 km/h SW
Sonnenaufgang: 8:27 am
Sonnenuntergang: 4:20 pm
Mehr...
 

Windrichtung