Herzlich Willkommen | Samstag, 23.10.2021  |

POL-MK: „Paketagent“ mit gutem Freund

Werdohl (ots) –

Ein 42-jähriger Werdohler hat sich um einen Job als „Paketagent“ bemüht. Ein guter Freund riet ihm zur Anzeige bei der Polizei. Im Internet fallen immer wieder Menschen auf Betrüger herein. Der Werdohler dachte, er hätte einen tollen Job gefunden: Er sollte Pakete empfangen, diese inspizieren und weiterleiten. Er schickte dem angeblichen Arbeitgeber Führerschein und Personalpapiere und bekam sogar einen „Arbeitsvertrag“. Ein misstrauischer Freund riet dem Werdohler davon ab, die Arbeit aufzunehmen. Stattdessen erstattete er am Donnerstag Anzeige bei der Polizei.

Die prüft die Sache, doch der Verdacht liegt nah: In den Paketen steckt nicht das, was der Mann erwartet – sondern vielleicht illegal erworbene Ware. Wahrscheinlicher sollte er als „Paketagent“ fungieren. Bestellbetrüger wollen nicht ihre eigene Adresse angeben. Deshalb leiten sie Ware über Umwege und fangen sie unterwegs ab. Bei uns landen Anzeigen gegen die Paketagenten – die tatsächlich jedoch auch nur Opfer sind. Deshalb: Finger weg von solchen „Jobs“.

Weitere Infos: https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/gut-bezahlte-jobs-als-warenagent-vorsicht-vor-betrug/

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Polen und Belarus: Von Kooperation zu Konfrontation
Aus einer friedvollen Koexistenz ist zwischen Polen und Belarus im Zuge der Krise um Migranten ein gefährliches Belauern geworden. An der gemeinsamen Grenze kam es bereits zu Schüssen - wenn auch nur mit Platzpatronen. Von J. Pallokat
Präsidentschaftswahl in Frankreich: Wer ist die Kandidatin Hidalgo?
Seit 2014 ist Anne Hidalgo die Bürgermeisterin von Paris. Nun will sie höher hinaus - bis ganz an die politische Spitze Frankreichs. Doch große Chancen rechnet der 62-Jährigen derzeit niemand aus. Von Linda Schildbach.
CDU: Merkel ermutigt Frauen zu Bewerbung um Parteiämter
Die CDU ringt um die richtige Zukunftsstrategie. Kanzlerin Merkel forderte Frauen auf, sich aktiv um Ämter zu bewerben. Gesundheitsminister Spahn sieht die Partei in der "größten Krise der Geschichte", Noch-Parteichef Laschet widerspricht.
Corona-Notlage: Intensivmediziner warnen vor "falschem Signal"
Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland steigt deutlich, die Impfquote hingegen kaum. Dennoch plädiert Gesundheitsminister Spahn dafür, die epidemische Notlage auslaufen zu lassen. Das stößt weiter auf gemischte Reaktionen.
Corona-Pandemie: Österreich droht Ungeimpften mit Lockdown
Österreichs Regierung erhöht in der Corona-Krise den Druck auf ungeimpfte Menschen: Sollte die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen deutlich steigen, müssten alle Ungeimpften in einen erneuten Lockdown gehen.
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
6°C
Wind: 7 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:07 am
Sonnenuntergang: 6:19 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung