Herzlich Willkommen | Dienstag, 17.05.2022  |

POL-MK: Räuber nutzt Hilfsbereitschaft aus/Auto ausgeschlachtet/Schuss aus Gaspistole bei Streit abgegeben

Iserlohn (ots) –

Ein 56-Jähriger hielt sich am Samstag gegen 13:00 Uhr, zusammen mit seiner 55-jährigen Ehefrau, in der Einfahrt ihres Hauses Am Steinhügel auf, als ein ca. 35 Jahre alter, schlanker und ca. 1.80m großer Mann deutlich humpelnd an der Einfahrt vorbeilief. Er sprach die Eheleute an und fragte, ob es möglich sei ihn nach Hause in die Brausestraße zu fahren. Er habe sich beim Joggen nämlich verletzt und könne jetzt nicht mehr richtig laufen. Der 56-Jährige willigte ein und stieg mit dem Mann in seinen roten Opel Astra. In der Brausestraße bat der Unbekannte den 56-Jährigen wenige Minuten später darum anzuhalten. Als dieser das tat, griff der Unbekannte unvermittelt in seine mitgeführte schwarze Bauchtasche und zog ein feststehendes Messer heraus. Unter Vorhalt dieses Messers forderte er den Geschädigten dazu auf ihm Geld auszuhändigen. Der 56-Jährige kam der Aufforderung nach und übergab dem Täter Bargeld aus seiner Geldbörse. Daraufhin verließ dieser fluchtartig das Auto und rannte in Richtung Arnsberger Straße davon. Der Täter hatte schwarze Haare, einen „Undercut“, einen schwarzen Vollbart und war mit einem schwarzen, enganliegenden Trainingsanzug mit heller Schrift im Brustbereich bekleidet. Im Ohr trug er einen schwarz/roten Bluetooth-Ohrstecker. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die den Täter im Vorfeld der Tat Am Steinhügel oder später Bereich in der Brausestraße beobachtet haben. Hinweise können unter 02371-9199-0 an die Polizei in Iserlohn gegeben werden. (schl)

Unbekannte schlugen am frühen Sonntagmorgen die Beifahrerstraße eines an der Seeuferstraße parkenden Ford Tourneo ein. Anschließend schlachteten sie das Fahrzeug regelrecht aus. Sie entwendeten Sitze, Airbags, den Katalysator sowie die Frontscheinwerfer. Es liegen bisher keine Täterhinweise vor. (schl)

Eine Gruppe junger Erwachsener geriet am frühen Samstagmorgen gegen 00:45 Uhr in der Straße am Erbsenbach aus unbekanntem Grund in Streit. Bei der nachfolgenden Schlägerei kam ein Baseballschläger zum Einsatz. Zudem schoss ein 23-Jähriger einmal mit einer Schreckschusspistole in die Luft. Die insgesamt sieben Personen im Alter von 17-24 Jahren konnten durch die Polizisten zum Teil in der Nähe des Tatortes angetroffen werden. Sie machten unterschiedliche Angaben zum Grund und Verlauf des Streits. Ein 22-Jähriger und eine 17-Jährige wiesen leichte Verletzungen im Gesichtsbereich auf. Baseballschläger und Schreckschusswaffe konnten durch die Polizisten im Nahbereich in einem Grünstreifen aufgefunden werden. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sowie eines Verstoßes nach dem Waffengesetz laufen. Zeugen der Tat werden gebeten sich unter 02371-9199-0 mit der Polizeiwache in Iserlohn in Verbindung zu setzen. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Bundesregierung will Altkanzler-Ausstattung neu regeln
Welche Gelder und Privilegien soll ein Ex-Bundeskanzler bekommen? Vor dem Hintergrund der Debatte um SPD-Altkanzler Schröder will die Ampel-Koalition dies neu regeln und gesetzlich festschreiben. Druck der Union weist sie zurück.
Der Vorstand der umstrittenen Klimastiftung Mecklenburg-Vorpommern um Ex-Ministerpräsident Sellering tritt zurück. Nach Angaben von Ministerpräsidentin Schwesig wird der Stiftungsvorstand Ende September geschlossen die Ämter niederlegen. So solle eine vom Landtag gewünschte Auflösung der Stiftung ermöglicht werden.
Nordkorea verstärkt Maßnahmen gegen Corona-Ausbruch
Nordkorea kämpft mit der plötzlichen Ausbreitung der Epidemie. Wie Staatsmedien berichten, wurden nun Soldaten an alle Apotheken in Pjöngjang entsandt. Sie sollen nun Medikamente an die Bevölkerung verteilen.
AfD bei Landtagswahlen: Chrupallas verheerende Bilanz
Nach den erneuten Verlusten bei einer Landtagswahl gerät AfD-Chef Chrupalla immer stärker unter Druck. Ein prominenter radikaler Gegenspieler sondiert bereits die Lage. Von Martin Schmidt.
Asowstal-Kämpfer: Russland lehnt Gefangenenaustausch ab
Rund 260 ukrainische Verteidiger des Asow-Stahlwerks in Mariupol befinden sich in russischer Gefangenschaft. Die Ukraine hofft nun auf einen Gefangenenaustausch - aus Russland kommt Ablehnung. Von Rebecca Barth.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
18°C
Wind: 4 km/h ONO
Sonnenaufgang: 5:33 am
Sonnenuntergang: 9:18 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken