Herzlich Willkommen | Montag, 30.11.2020  |

POL-MK: Räuberischer Diebstahl und zwei Schlägereien

Lüdenscheid (ots) – Samstag erschien ein 48-jähriger Lüdenscheider auf der Wache Lüdenscheid. Seinen Angaben zufolge, sollen er und ein Senior gegen 15.45 Uhr am Oenekinger Weg aneinander geraten sein. Dort sei er joggen gewesen, als ihm ein 65-jähriger Lüdenscheider entgegen kam. Beim Passieren habe dieser ihn mit dem Ellbogen gestoßen und beleidigt. Als er den Mann zur Rede stellte, habe der Senior ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend soll er versucht haben nachzusetzen. Nun habe er ein Tierabwehrspray eingesetzt, um sich zu schützen. Hierbei sei er leicht verletzt worden. Parallel zur Anzeigenerstattung verständigte der Senior einen Rettungswagen zur Versorgung seiner leichten Verletzung. Polizeibeamte kamen hinzu. Der Senior machte widersprach den Angaben des Joggers. Was genau geschah, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen (gefährlicher) Körperverletzung und Beleidigung.

In einem Supermarkt an der Bräuckenstraße, kam es Samstag, um 18.50 Uhr, zu einem räuberischen Diebstahl. Zwei Männer aus Lüdenscheid (39 und 49) versuchten mehrere Flaschen hochwertigen Weins zu entwenden. Ein Mitarbeiter bemerkte den Vorfall und sprach die beiden Tatverdächtigen an. Die schubsten den Mitarbeiter beiseite und flüchteten. Einige Meter weiter gelang es mit der Hilfe von Passanten, den 49-Jährigen mutmaßlichen Ladendieb festzuhalten. Polizeibeamte nahmen ihn anschließend fest und nahmen ihn mit zur Wache. Sein vermeintlicher Mittäter konnte kurze Zeit später ermittelt werden. Beide erwartet ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Am Christine-Schnur-Weg kam es Sonntag, gegen 00.15 Uhr, zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Dabei soll einer der Tatverdächtigen auch eine Flasche gegen den Kopf eines weiteren Beteiligten geschlagen haben. Die Hintergründe sind noch unklar. Mindestens eine Person wurde im Gesicht verletzt. Insgesamt ermittelt die Polizei derzeit gegen sechs Jugendliche aus Lüdenscheid im Alter zwischen 17 und 20 Jahren. Bei der Flucht sollen Tatverdächtige über die Motorhaube eines PKW gelaufen sein und diese dabei beschädigt haben. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung dauern an.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Horror-Crash überschattet Hamilton-Sieg
Wie durch ein Wunder hat Romain Grosjean einen Feuerunfall in der ersten Runde des Großen Preises von Bahrain überlebt. Sein Auto wurde von der Leitplanke in zwei Stücke gerissen, ging in Flammen auf - aber der Franzose konnte es leicht verletzt verlassen. Den Rennsieg holte sich dann einmal mehr Lewis Hamilton.
Kommentar: AfD - Vor allem mit sich selbst beschäftigt
Der Streit um die "Wutrede" von Parteichef Meuthen offenbart einmal mehr die tiefe Spaltung der AfD, meint Kai Küstner. Der Machtkampf dürfte in den nächsten Monaten nun noch erbitterter ausgetragen werden.
Liveblog: ++ New Yorks Grundschulen dürfen öffnen ++
Trotz steigender Corona-Zahlen sollen die öffentlichen Grundschulen in New York bald wieder öffnen dürfen. Die freiwilligen Corona-Massentests in Wien sollen am 4. Dezember beginnen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Polizei verhaftet Hunderte Menschen beim "Marsch der Nachbarn"
Keine Großdemo, dafür aber viele kleinere Protestzüge: Tausende sind in Belarus beim "Marsch der Nachbarn" gegen Machthaber Lukaschenko auf die Straße gegangen. Die Sicherheitskräfte reagierten einmal mehr mit Gewalt. Von Christina Nagel.
AfD-Parteitag: Meuthens Kritiker machen sich Luft
Die Auftakt-Rede von Parteichef Meuthen hat die AfD auch zum Abschluss ihres Parteitags in Kalkar beschäftigt. Meuthen musste sich harte Kritik anhören - ein Votum über ihn wurde nur knapp abgewendet. Von Isabel Reifenrath.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Überwiegend klar
-3°C
Wind: 4 km/h SO
Sonnenaufgang: 8:11 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung