Herzlich Willkommen | Dienstag, 01.12.2020  |

POL-MK: Raub und Einbrüche angezeigt

Iserlohn/Letmathe (ots) – Räuber vorläufig festgenommen Am Samstag, 07.04.2018, gegen 2:15 Uhr, wurde ein 30 jähriger Iserlohner auf der Rahmenstraße, in Höhe Nr. 2 Opfer eines Raubüberfalls. Der Geschädigte wurde unvermittelt von zwei Personen angegangen, mehrfach geschlagen und getreten. Nachdem der junge Mann zu Boden ging, ließen die Täter von ihm ab, entfernten sich, um im Anschluss daran noch die Geldbörse des am Boden liegenden Opfers zu rauben. Die Täter flüchten in Richtung Bahnhofsgebäude. Der Geschädigte wurde dem Krankenhaus zugeführt.

Täterbeschreibung: ca. 170 cm – 180 cm groß, schlanke Statur, kurze dunkle Haare, beide mit roten Sportjacken und dunklen Hosen bekleidet, ein Täter hatte eine schwarze Kappe, schwarze Brille und einen schwarzen Adidas Rucksack dabei. Die hinzugezogene Polizei konnte einen der beiden Täter, einen 23 jährigen Iserlohner, im Rahmen der Fahndung stellen und vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0) in Verbindung zu setzen.

Letmathe In der Zeit vom 004.04. – 07.04. 2018 hebelten unbekannte Täter ein Fenster eines Zimmers im Erdgeschoss eines Hauses an der Berliner Allee auf. Die Täter durchsuchten die Wohnung und Behältnisse uns stahlen Schmuck. Es entstand Sachschaden.

Zwei Einbrüche in Gartenlauben

Auf der Emst In der Zeit vom 03.04 – 07.04.2018 drangen Unbekannte in zwei Gartenlauben der dortigen Kleingartenanlage ein. Hier durchsuchten die Täter die Gartenlauben und stahlen u.a. Gartengeräte. Auch hier entstand Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei in Letmathe und Iserlohn entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Corona erschwert Kampf gegen Aids
Die Corona-Pandemie macht den Kampf gegen Aids nicht leichter. Experten befürchten sogar einen Anstieg der HIV-Infektionen durch Corona. Doch es gibt auch Hoffnung. Von Philipp Wundersee.
Aldi kauft mehr als 500 Filialen in Frankreich
Aldi Nord expandiert in Frankreich: Der Lebensmitteldiscounter übernimmt 547 Filialen und drei Lager des Konkurrenten Casino. Es ist der größte Zukauf in der Firmengeschichte.
Warnungen von Ökonomen: Droht eine neue Bankenkrise?
Ökonomen schlagen Alarm: Ungeachtet der staatlichen Hilfen rollt auf Deutschland eine nie dagewesene Pleitewelle zu - mit entsprechenden Folgen für die Banken. Können sie den drohenden Ausfall vieler Kredite meistern? Von Lothar Gries.
Trumps umstrittener Corona-Berater tritt zurück
Er zweifelte die Wirksamkeit von Masken an und rief dazu auf, sich gegen Corona-Maßnahmen zu "erheben": Trumps umstrittener Berater Atlas hat seinen Rücktritt eingereicht - kurz bevor sein Vertrag ohnehin ausgelaufen wäre.
Innenministerium löst rechtsextreme Gruppe "Sturmbrigade 44" auf
Das Innenministerium hat die rechtsextremistische Gruppierung "Sturmbrigade 44" aufgelöst. Zuvor gab es gegen 13 Gruppenmitglieder Razzien in drei Bundesländern. Von Michael Stempfle.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
6°C
Wind: 11 km/h SSW
Sonnenaufgang: 8:12 am
Sonnenuntergang: 4:24 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung