Herzlich Willkommen | Mittwoch, 18.05.2022  |

POL-MK: Raubüberfall auf Supermarkt in Brügge

Lüdenscheid (ots) –

Zwei bewaffnete Täter haben heute Morgen den Supermarkt Am Wasserturm in Brügge überfallen. Als die ersten beiden Mitarbeiter um 4.45 Uhr eine Seiteneingangstür öffneten und die Alarmanlage deaktivierten, kamen die Täter aus dem Gebüsch am Volme-Ufer. Unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers drängten sie den 27-jährigen Filialleiter und seine 34-jährige Kollegin zum Büro. Dort zwangen sie die beiden, den Tresor zu öffnen. Die Täter nahmen das Geld aus dem Geldschrank, sammelten Handys ein und sperrten die Mitarbeiter im Kassenraum ein. Um 4.50 Uhr verließen sie das Gebäude und flüchteten in Richtung Bahnhof/Güterbahnhof. Zwei Minuten später kam der dritte Mitarbeiter herein. Er hörte die Kollegen rufen und ließ sie frei. So konnten sie die Polizei alarmieren. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Täter entsorgten die Tüte mit den Handys am Volme-Ufer, wo sie von der Polizei gefunden wurde.

Beide Täter wurden auf Mitte 20 und 1,85 bis 1,90 Meter geschätzt. Der Täter mit der Schusswaffe trug eine schwarze, glänzende Kapuzenjacke und eine schwarze Jogginghose. Der Täter mit dem Messer hatte eine hellere Steppjacke an. Möglicherweise haben sie ein Fluchtfahrzeug im Bereich des Güterbahnhofs geparkt. Die Polizei fragt deshalb: Wem ist heute Morgen zur Tatzeit oder davor ein Fahrzeug am Brügger Bahnhof aufgefallen, das sonst dort nicht steht? Sind die beiden Täter eventuell aufgefallen während sie am Volme-Ufer im Gebüsch auf der Lauer lagen? Hinweise bitte unter Telefon 9099-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Liveblog: ++ Selenskyj: Telefonat mit Scholz "recht produktiv" ++
Ukraines Präsident Selenskyj hat sein Telefonat mit Bundeskanzler Scholz als "recht produktiv" bezeichnet. Laut ukrainischen Angaben haben Guerillakämpfer mehrere russische Offiziere getötet. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Marktbericht: Börsen wieder auf Erholungskurs
Die Hoffnung auf mögliche Corona-Lockerungen in China hat den Börsen heute Auftrieb gegeben. Die Wall Street schloss deutlich im Plus. Der DAX ging auf dem höchsten Stand seit vier Wochen aus dem Handel.
Russland will ukrainische Soldaten verhören
Die ersten ukrainischen Soldaten wurden aus dem Asowstal-Werk in Mariupol herausgebracht - doch was nun? Während die Ukraine auf einen Gefangenenaustausch drängt, will Russland offenbar mögliche Verbrechen der Streitkräfte untersuchen.
Antrag der Ampelpartner: Alt-Kanzler Schröder verliert Privilegien
Nun ist auch die Geduld seiner Partei aufgebraucht: In einem jetzt an den Haushaltsausschuss gestellten Antrag streicht die SPD gemeinsam mit Grünen und FDP die Sonderrechte von Altkanzler Schröder drastisch zusammen. Von Moritz Rödle.
Basketball: Früherer Alba-Profi Okulaja gestorben
Der frühere Basketball-Nationalspieler Ademola Okulaja ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Das bestätigte der Berliner Basketball-Verein Alba dem rbb. Über die Todesursache ist nichts bekannt.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkig
Wolkig
17°C
Wind: 7 km/h O
Sonnenaufgang: 5:33 am
Sonnenuntergang: 9:18 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken