Herzlich Willkommen | Dienstag, 07.12.2021  |

POL-MK: Rauchentwicklung im Waldstück / Streit in der Innenstadt / Wiedererkannt

Plettenberg (ots) –

Rauchentwicklung im Waldstück

Am 20.11.2021, gegen 14:02 Uhr, bemerkte eine aufmerksame Zeugin eine kleinere Rauchentwicklung im Waldgebiet oberhalb der Schreberstraße und informierte zunächst die Polizei. Vor Ort fanden die eingesetzten Beamten auch die Ursache für den Rauch. Unbekannte hatten dort ein Lagerfeuer entzündet, im Nahbereich hatten sie bereits weiteres Brennmaterial bereit gelegt. Personen waren jedoch nicht mehr vor Ort. Das Lagerfeuer wurde durch die Beamten gelöscht. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Streit in der Innenstadt

Am 21.11.2021 kam es gegen 02:45 Uhr zu einem Streit in der Straße Waskebieke. Dort wurde ein 21-jähriger Plettenberger leicht verletzt, nachdem ihm ein 24-järhiger Mann, ebenfalls aus Plettenberg, ein Bierglas gegen den Kopf schlug. Vorausgegangen war ein zunächst verbaler Streit, der dann jedoch eskalierte. Der Tatverdächtige war bei Eintreffen der Beamten nicht mehr vor Ort. Der Geschädigte wurde zur weiteren Behandlung ins örtliche Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen zum genauen Hergang dauern noch an.

Hinweise in beiden Fällen an die Polizei Plettenberg unter 02391-9199-0.

Wiedererkannt

Am 20.11.2021 betraten drei zunächst unbekannte Täter ein Baustellengelände an der Bahnhofstraße. Dafür mussten sie einen Zaun bzw. eine Zugangstür öffnen. Anschließend schauten sie sich auf dem Gelände um. Der Eigentümer konnte das über eine installierte Überwachungskamera beobachten. Die drei Männer verließen das Gelände aber kurze Zeit später wieder. Bei einem Einkauf in einen nahegelegenen Supermarkt erkannte der Eigentümer die drei Männer (16 Jahre aus Lüdenscheid, 19 Jahre aus Plettenberg, 19 Jahre aus Dortmund) jedoch wieder und informierte daraufhin die Polizei. Diese räumten bei den Beamten auch ein, das Gelände betreten zu haben. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. (becks)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Auch Vereinigte Arabische Emirate wollen montags bis freitags arbeiten
Die Vereinigten Arabischen Emirate passen ihre Arbeitswoche westlichen Ländern an. Ab Januar soll auch in der muslimischen Föderation von Montag bis Freitag gearbeitet werden - allerdings etwas kürzer als anderswo üblich.
Schlagabtausch über Infektionsschutzgesetz im Bundestag
Um die erneute Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes geht es heute im Bundestag. Die Parteien liefern sich einen Schlagabtausch - unter anderem zu den Themen Impfpflicht und härtere Corona-Maßnahmen.
Koalitionsvertrag: Erst Inszenierung, dann Alltagsgeschäft
"Aufbruch", "Zeit der Tat", "Regierung für die Menschen" - die Koalitionspartner sparten beim Unterzeichnen ihres Vertrags im Berliner Futurium nicht mit Pathos. Aber nach der Show kamen die Detailfragen. Von Uli Hauck.
Fall Peng Shuai: IOC hält an "stiller Diplomatie" fest
Der Fall der verschwundenen Tennisspielerin Peng Shuai beschäftigt seit heute das IOC-Exekutivkomitee. Vorwürfe an China will Präsident Bach weiterhin vermeiden: Man sei auf einem "erfolgversprechenden Weg". Von Marcus Tepper.
SPACs zunehmend im Visier der Börsenaufsicht
Die amerikanische Börsenaufsicht SEC nimmt zunehmend die boomenden, aber oft undurchsichtigen Zweckgesellschaften (SPACs) ins Visier. Auch die Firma von Donald Trump muss Fragen beantworten.
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Stark bewölkt
Stark bewölkt
2°C
Wind: 11 km/h SSO
Sonnenaufgang: 8:20 am
Sonnenuntergang: 4:21 pm
Mehr...
 
Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung