Herzlich Willkommen | Montag, 21.09.2020  |

POL-MK: Reichlich Arbeit für die Polizei

Iserlohn/Letmathe (ots) – Schlägerei in der „Schauburg“ Am Sonntag, 19.06.2016, gegen 05:15 Uhr, kam es zu einer Schlägerei in der Diskothek „Schauburg“. Mehrere unbekannte männliche und weibliche Täter schlugen und traten nach einer verbalen Auseinandersetzung auf die beiden Geschädigten ein und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Personenbeschreibung: Täter 1 – schwarze kurz rasierte Haare, – ca. 1,80cm – russisch – 19-23 Jahre alt – Männlich

Personenbeschreibung: Täter 2 – männlich – Blonde Haare – Muskulös – 1,75cm – Alter: Ende 30 – Russisch/ polnisch

Personenbeschreibung Täter 3 – Weiblich – Blonde, lange Haare – 1,65cm – Dünn – Weißes Top

Personenbeschreibung Täter 4 – 1,90 – Männlich – Dunkle Haare

Die beiden 20 und 29 Jahre alten Geschädigten wurden hierbei leicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199- 6117) in Verbindung zu setzen.

24 Jährige außer Rand und Band

Die Beschuldigte weigerte sich am Sonntag, 19.06.2016, gegen 04:00 Uhr die Wohnung der Melderin Am Schürenbusch zu verlassen. Dem Platzverweis kam sie nicht nach, sie randalierte im Treppenhaus. Die Beschuldigte sollte zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete sich erheblichen Widerstand. Sie trat, schlug und spuckte nach den eingesetzten Beamten. Die 24- jährige Iserlohnerin stand augenscheinlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, wurde in Gewahrsam genommen und nach Ausnüchterung entlassen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte.

Einbrüche angezeigt Hohler Weg Am letzten Wochenende (18.06. – 20.06.2016) brachen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung in der ersten Etage eines Wohnhauses ein. Die Täter entwendeten einen Fernseher und Bargeld. Es entstand Sachschaden.

Bei einem weiteren Einbruch in der Dahlsener Straße brachen die Einbrecher in der Zeit vom 17.06 – 19.06.2016 ein. Hier steht die Art und der Umfang der Beute bislang noch nicht fest. Der Sachschaden an der aufgehebelten Tür wird mit mehreren hundert Euro beziffert.

Einbrecher an Schule Gerlingser Weg Am 18.06.2016, gegen 00:51 Uhr, wurde bei Alarmauslösung an der dortigen Schule ein aufgebrochenes Fenster festgestellt. Die anschließende Durchsuchung durch die Polizei verlief negativ. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Am Hegestück hebelten unbekannte Einbrecher die Lamellen der Rollade des Thekenbereiches in der Kantine einer dortigen Firma auf. Die dahinterliegenden Räumlichkeiten wurden durchsucht. Was genau gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Am 17.06.2016, in der Zeit von 13:15 Uhr – 14:30 Uhr, hebelten Aufbrecher ein Fenster eines geparkten Pkw an der Almeloer Straße auf und stahlen persönliche Gegenstände aus dem Pkw. Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Letmathe In der Nacht vom 17.06 zum 18.06.2016 wurden in Lasbeck zwei Fahrzeuge aufgebrochen. Bei einem am Lasbecker Weg abgestellten weißen Transit versuchten unbekannte Dieselabzapfer Diesel zu klauen. Dieser Versuch schlug fehl.

Aus einem Ford Transit wurden in der selben Nacht Am Komer mehrere Werkzeuge geklaut. Es entstand Sachschaden.

Hinweise nimmt die Polizei in Letmahte und Iserlohn entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

US-Präsidentschaftskandidat Biden hat die Republikaner im Senat aufgefordert, Trumps Plänen für eine schnelle Nachbesetzung am Supreme Court nicht zuzustimmen. Unterstützung erhält er nun bereits von zwei republikanischen Senatorinnen.

Der reichste Teil der Weltbevölkerung ist laut einer Studie für doppelt so viele CO2-Emissionen verantwortlich wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit. Für den Konsumrausch einer Minderheit zahlten die Ärmsten den Preis, kritisiert Oxfam.

Nachdem die Poststelle des Weißen Hauses einen Brief mit dem Gift Rizin an US-Präsident Trump abgefangen hat, gab es nun eine Festnahme. Eine Frau wurde Medienberichten zufolge bei der Einreise aus Kanada aufgegriffen.

Heute treffen sich die Koalitionsspitzen erneut im Kanzleramt, um über Schulen in der Corona-Krise zu sprechen. Gerade die Digitalisierung kommt nur schleppend voran. Warum eigentlich? Von Sandra Stalinski.

Nachdem Ende der Woche die Corona-Zahlen massiv gestiegen waren, meldet das RKI für Sonntag 922 neue Fälle. Gesundheitsminister Spahn plant Fieber-Ambulanzen und Schutzmaßnahmen für Risikogruppen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
17°C
Wind: 4 km/h N
Sonnenaufgang: 7:14 am
Sonnenuntergang: 7:29 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung