Herzlich Willkommen | Mittwoch, 22.09.2021  |

POL-MK: Roller-Fahrer schlägt Pkw-Fahrer/ Zu laut Musik gehört/ Schlägereien/ Taschendiebe/ Es begann mit einem defekten Bremslicht …

Lüdenscheid (ots) – Ein 20-jähriger Autofahrer bekam am Freitag Schläge, weil er einen Roller überholt hatte. Kurz nach 14 Uhr befuhr der Lüdenscheider mit seinem Pkw die Talstraße in Richtung Bräuckenstraße. Zwischen den Einmündungen Am Nattenberg und Neuenhofer Straße überholten zwei vor ihm fahrende Pkw ein rotes Kleinkraftrad. Als er ebenfalls überholen wollte, lenkte der Rollerfahrer in Richtung Mittellinie. Der 20-Jährige hupte und überholte. An der Kreuzung Talstraße/Herscheider Landstraße musste er vor der roten Ampel anhalten. Der Rollerfahrer hinter ihm stieg von seinem Gefährt ab, riss die Pkw-Tür auf, schrie den 20-Jährigen an, verpasste ihm mehrere Ohrfeigen, schmiss die Pkw-Tür wieder mit Wucht zu, und fuhr weiter. Eine Zeugin filmte den wegfahrenden Mann mit ihrem Smartphone. Der Unbekannte wurde auf etwa 40 Jahre geschätzt. Er trug eine Brille, einen silbernen Helm und eine dunkelgraue Arbeitshose. Er hat dunkle Haare, gebräunte Haut und eine tiefe Stimme. Die Polizei bittet um Hinweise und sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Sie können sich melden unter Telefon 9099-0. (cris)

Ein 21-jähriger Mann landete am Sonntagmorgen im Gewahrsam der Polizei, nachdem er lautstark Musik gehört hatte. Anwohner beschwerten sich. Gegen 2.50 Uhr klingelten Polizeibeamte an der Tür, um den Verursacher zur Ruhe zu ermahnen. Nachdem er die Tür geöffnet hatte, ging er zurück in seine Wohnung. Von dort begann er, die Polizeibeamten mit seinem Handy zu filmen und die Beamten durch das offene Fenster anzuschreien. Darauf kehrten die Polizeibeamten zurück. Der Mann beleidigte die Beamten als „Scheiß Bullen, ihr Hurensöhne, scheiß Kanacke …“ Die Polizeibeamten trugen ihn zum Streifenwagen und brachten ihn ins Gewahrsam. (cris)

Vor einem Lokal an der Schillerstraße kam es Freitagabend zu einer Schlägerei. Ein Lüdenscheider (30) hatte nach Zeugenangaben eine Party-Gesellschaft provoziert. Nach zunächst verbalem Schlagabtausch habe der Aggressor einen der Gäste geschlagen. Im anschließenden Gerangel biss der 30-jährige seinem 38-jährigen Kontrahenten in den Finger. Er wurde leicht verletzt. Der Provokateur flüchtete, konnte kurz darauf jedoch von Polizeibeamten angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Er kam mit knapp zwei Promille zur Ausnüchterung in eine Zelle und muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten. (dill)

In einer Kneipe an der Kluser Straße kam es Sonntagmorgen zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Der Wirt schmiss alle raus, woraufhin sich die Prügelei vor das Lokal verlagerte. Zurück blieben drei Verletzte aus Lüdenscheid (32) und Altena (43). Alle kamen ins Krankenhaus. Die Täter flüchteten vom Ort des Geschehens. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise zur Identität der Täter nimmt die Wache Lüdenscheid entgegen. (dill)

Diebe trieben am Samstag ihr Unwesen in Discountern. Am Vogelberger Weg verschwand gegen 20.50 Uhr die Geldbörse eines Lüdenscheiders (31). An der Kölner Straße erleichterten die Diebe gegen 12.30 Uhr eine 72-jährige Seniorin. Die Diebe blieben unentdeckt. Die Polizei sucht Zeugen. (dill)

Polizeibeamte kontrollierten Samstagnachmittag auf der Werdohler Straße einen 42-jährigen Autofahrer, weil dessen Bremslicht defekt war. Das sollte am Ende sein kleinstes Problem sein. Denn vor Ort ergaben sich Anhaltspunkte auf Alkohol- und Drogenkonsum. Während der Alkoholtest so gerade eben noch unproblematische 0,24 Promille anzeigte, verlief der Drogentest positiv auf THC. Während der Kontrolle gab der Lüdenscheider an, dass er zuhause seinen Herd angelassen habe. Freund und Helfer fuhren daher auf dem Weg zur Polizeiwache an seiner Wohnanschrift vorbei. Gemeinsam mit einem weiteren Zeugen betraten die Polizisten die Wohnung und schalteten den Herd aus. Das blieb jedoch nicht die einzige Feststellung. Der Fernseher des Mannes lief auf voller Lautstärke und beschallte das Mehrfamilienhaus. Auch dieser wurde ausgeschaltet. Dabei fanden die Polizisten – offen auf dem Wohnzimmertisch liegend – eine Dose mit Cannabis sowie einen Joint. Beides wurde sichergestellt. Nun muss sich der 42-Jährige nicht nur wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, sondern auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. (dill)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
US-Grenzpolizisten gegen Flüchtlinge: Kritik an Biden-Regierung wächst
Die US-Regierung gerät innenpolitisch unter Druck, nachdem berittene Grenzpolizisten gegen Flüchtlinge eingesetzt wurden. Sowohl Vizepräsidentin Harris als auch Anführer der Demokraten verurteilten die Vorfälle mit scharfen Worten.
Marktbericht: Hält die Ruhe an den Börsen?
Nach dem Ausverkauf zu Wochenbeginn haben sich die Aktienmärkte heute stabilisiert. Einige Anleger nutzten die Gelegenheit zum Einstieg. Doch die Ruhe könnte sich als trügerisch erweisen - wegen Evergrande und der Fed.
Autobahn 9: Festnahme nach mutmaßlicher Geiselnahme in Reisebus
Wegen einer mutmaßlichen Geiselnahme in einem Reisebus hat die bayerische Polizei die Autobahn 9 zwischen Hilpoltstein und Greding komplett gesperrt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Ob er bewaffnet war, ist noch unklar.
Verdienstausfall für Ungeimpfte: Das sollten Arbeitnehmer in Quarantäne wissen
Die Geduld vieler Gesundheitsminister ist am Ende: Wer ungeimpft in Quarantäne muss, soll für Verdienstausfälle nicht mehr entschädigt werden. Was gilt bislang - und was soll sich ändern?
Ermittlungen nach Leichen-Inszenierung in Würzburg
Drei Strohpuppen mit blutbeschmierten Leichentüchern, dahinter die Bilder der Kanzlerkandidaten: Nach der Aktion der rechtsextremen Splitterpartei "Der III. Weg" hat die Staatsanwaltschaft nun Ermittlungen eingeleitet.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
10°C
Wind: 7 km/h SSO
Sonnenaufgang: 7:15 am
Sonnenuntergang: 7:27 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung