Herzlich Willkommen | Sonntag, 27.09.2020  |

POL-MK: Schlägerei am Südwall

Menden (ots) – Schlägerei am Südwall

Am 14.05.2016 verließ eine Personengruppe gegen 02:40 Uhr eine Gaststätte und stieß dort auf eine weitere, vierköpfige Personengruppe.

Es gab eine Auseinandersetzung in deren Rahmen ein Beschuldigter auf eine bisher unbekannte Person der vierköpfigen Gruppe einschlug, woraufhin dieser zunächst zu Boden ging, bevor diese Vierergruppe sich in unbekannte Richtung entfernte.

Personen des anwesenden Sicherheitsdienstes beobachteten den Vorfall und schalteten sich ein. Der selbe Beschuldigte schlug abermals zu, woraufhin ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zu Boden ging und sich verletzte.

Anschließend versuchte der Beschuldigte, die weiteren Sicherheitsbediensteten mit einem Tisch zu schlagen. Dieser Angriff konnte mittels Pfefferspray abgewehrt werden.

Nach Eintreffen der eingesetzten Beamten war die gesamte Personengruppe weiterhin aggressiv , weshalb drei Aggressoren in Gewahrsam genommen wurden (u.a. Beleidigungen, versuchte gefährliche Körperverletzung durch Werfen eines Tisches in Richtung der Beamten).

Die Polizei in Menden (02373/9099-3211) fragt:

Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer ist Geschädigter oder Zeuge der genannten Vierergruppe der ersten Tat?

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Ein neues Tierschutzgesetz hatte einen Streit in der polnischen Regierungskoalition ausgelöst - und fast zu deren Bruch geführt. Nun konnten sich die Rechtsparteien auf einen neuen Koalitionsvertrag einigen.

Ein "Unabhängiger Kontrollrat" soll künftig die weltweiten Abhöraktionen des BND überwachen. Das geht laut WDR, NDR und "SZ" aus einem Gesetzentwurf vor, mit dem das Kanzleramt auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts reagiert.

Stück für Stück wird Ungarns Presselandschaft von Orban-Anhängern umgebaut. Als das erfolgreichste Nachrichtenportal "Index" einen neuen Eigentümer bekam, kündigte die Redaktion - und ging eigene Wege. Von Nadja Armbrust.

Fast 50 Tage lang hat die inhaftierte iranische Menschenrechtsanwältin Sotoudeh aus Protest gegen die Haftbedingungen keine Nahrung zu sich genommen. Weil sich ihr Zustand kritisch verschlechterte, brach sie nun ihren Hungerstreik ab.

Der BVB war phasenweise haushoch überlegen beim FC Augsburg. Am Ende jubelten aber die bayerischen Schwaben über einen 2:0-Sieg - und über die erste Tabellenführung ihrer Vereinsgeschichte.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
10°C
Wind: 22 km/h SW
Sonnenaufgang: 7:24 am
Sonnenuntergang: 7:15 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung