Herzlich Willkommen | Dienstag, 09.08.2022  |

POL-MK: Straßenraub/ Polizeibeamte angegriffen/ Diverse Scheiben beschädigt

Iserlohn (ots) –

Am Montagabend wurde eine 59-jährige Frau auf dem Werner-Jacobi-Platz überfallen. Gegen 18.50 Uhr hatte sie Geld an einem Automaten abgehoben und ging zum Werner-Jacobi-Platz. Unterwegs fiel ihr auf, dass ihr ein junger Mann hinterher ging. Auf dem Platz sprach sie der Verfolger an. Sie habe am Automaten Geld verloren. Das wolle er ihr zurückgeben. Stattdessen schubste er jedoch die Frau zu Boden und riss ihr das Portemonnaie aus der Hand. Nachdem er ihr aufgeholfen hatte, flüchtete er in Richtung Rathausstraße. Eine Fahndung der Polizei nach dem Mann verlief ohne Erfolg. Der etwa 1,80 Meter große Unbekannte hat dunkle, nach hinten gekämmte Haare. Er trug einen schwarzen Pullover mit V-Ausschnitt und eine blaue Jeans.

Am Rande eines Polizeieinsatzes hat ein alkoholisierter 26-jähriger Iserlohner am Montagabend Polizeibeamte angegriffen. Kurz vor 21 Uhr hatte ein Alarm in einer Bank an der Straße Poth ausgelöst. Wie die Polizei feststellte, handelte es sich um einen Fehlalarm. Während die Polizeibeamten auf den Sicherheitsdienst warteten, erschien der 26-Jährige. Nur wenige Zentimeter vor den Gesichtern der Polizeibeamten gestikulierte er mit den Armen herum und umrundete die Beamten immer wieder. Der offenbar unter Drogen stehende Mann folgte auch nicht der Aufforderung, den Mindestabstand einzuhalten. Auch angesichts diverser Aggressionsdelikte erteilten ihm die Polizeibeamten einen förmlichen Platzverweis. Aber das interessierte den Mann nicht. So machten die Beamten die Androhung wahr, ihn zu fixieren. Dabei bespuckte er die Beamten und versuchte sie zu beißen. Auf der Fahrt zur Wache beschimpfte er sie als „Fotzen“ und „scheiß Bullen“. Auf der Wache wurde er von einem Arzt untersucht und kam dann zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung, Widerstands und eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen wurden Am Zeugenhaus eine Scheibe des Museums für Handwerk und Postgeschichte eingeschlagen und am Hohler Weg ein Fenster des Forums St. Pankratius beschädigt. Ebenfalls am Wochenende beschädigten Unbekannte die gläserne Eingangstür zu einem Ärztehaus an der Wermingser Straße. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Ärztemangel in Großbritannien: Zahnarzt verzweifelt gesucht
Großbritannien leidet unter einem massiven Mangel an Zahnärzten. Selbst Kinder werden in vielen Praxen nicht mehr aufgenommen. In ihrer Verzweiflung versuchen manche Patienten, sich selbst zu behandeln - mit drastischen Mitteln. Von Gabi Biesinger.
Afghanistan unter den Taliban: "Jetzt haben wir gar nichts mehr"
Ein Jahr nach der Machtergreifung der Taliban leben weite Teile der afghanischen Bevölkerung in Armut: Viele haben ihre Arbeit verloren. Wer früher zur Mittelschicht gehörte, ist heute auf Lebensmittelspenden angewiesen. Von Silke Diettrich.
Russland setzt Atomwaffen-Inspektionen durch USA aus
Russland will die vertraglich vorgesehenen Kontrollen seines Atomwaffenarsenals durch die USA zunächst nicht wieder zulassen. Russland könne unter den derzeitigen Bedingungen die vorgesehenen Kontrollen auf US-Gebiet nicht durchführen.
FBI durchsucht Trumps Anwesen Mar-a-Lago
Das FBI hat das Anwesen von Ex-US-Präsident Trump in Palm Beach im US-Bundesstaat Florida durchsucht. In einer Mitteilung beklagt dieser eine "unangekündigte Razzia".
Liveblog: ++ EU-Notfallplan für Gas ist in Kraft ++
Der EU-Notfallplan für Gas ist in der Nach in Kraft getreten. Entwicklungsministerin Schulze sieht in der Getreideausfuhr aus der Ukraine keinen Anlass zur Euphorie. Alle Entwicklungen in unserem Liveblog.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
24°C
Wind: 11 km/h NNO
Sonnenaufgang: 6:05 am
Sonnenuntergang: 9:03 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft