Herzlich Willkommen | Sonntag, 04.12.2022  |

Loading

POL-MK: Taschendiebin erwischt/ Vorsicht Gullydiebe! (FOTO)

Menden (ots) –

Ein aufmerksamer Zeuge verhinderte am Montagmittag einen Taschendiebstahl in einem Discounter an der Fröndenberger Straße. Der Zeuge stand gegen 12.30 Uhr in der Kassenschlange, um seine Ware zu bezahlen. Er beobachtete, wie eine jüngere Frau vor ihm einem älteren Kunden die Geldbörse aus der Hosentasche zog und einsteckte. Damit verließ sie den Laden. Der Zeuge sprach die Frau an und hielt sie am Arm fest. Darauf schmiss die Frau die gestohlene Geldbörse unter einen geparkten Pkw. Der 58-Jährige hielt die Frau bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 74-jährige Bestohlene hatte den Diebstahl bis dato noch gar nicht bemerkt. Er räumte gerade gemeinsam mit seiner Frau den gemeinsamen Einkauf in den Kofferraum seines Wagens, als ihn die Polizeibeamten ansprachen. Die Beamten zogen die Geldbörse unter dem Pkw hervor und gaben sie dem Senior zurück. Nach seinen Angaben fehlte nichts. Die Tatverdächtige wurde zur Polizeiwache mitgenommen. Es handelt sich um eine 25-jährige Frau, die offiziell in Wiesbaden gemeldet ist. Allerdings liefen mehrere Aufenthaltsermittlungen gegen sie.

Die Polizei warnt weiter vor dem hohen Risiko, beim Einkaufen bestohlen zu werden. In Iserlohn gab es am Montagnachmittag sechs Fälle, in Lüdenscheid vier. Den meisten Opfern geht es so wie dem 74-Jährigen: Sie bekommen von der Tat nichts mit. Sie merken es erst an der Kasse, wenn sie plötzlich ohne jedes Zahlungsmittel da stehen. Die Täter suchen vor allem nach älteren Opfern. Haupttatort ist der vertraute Discounter um die Ecke. Immer noch stecken vor allem weibliche Kundinnen ihre Geldbörse in die Handtasche und legen diese in den Einkaufskorb oder hängen ihn an den Wagen. Mal werden von einem Komplizen abgelenkt. In anderen Fällen ist das gar nicht nötig, weil Kunden natürlich beim Suchen nach Ware immer wieder ihren Einkaufskorb aus dem Blick lassen. Besonders teuer wird es für die Opfer, die neben ihrer Bankkarte auch die PIN im Portemonnaie verwahren. Dann steuern die Täter den nächsten Geldautomaten an und buchen hohe Beträge ab, bevor die Opfer den Diebstahl überhaupt bemerkt haben. Auch die bei Männern beliebte Aufbewahrung der Geldbörse in der Gesäßtasche bildet für geschickte Tätern kein wirkliches Hindernis. Stattdessen sollten Wertsachen in Innentaschen von Jacken oder Mänteln verwahrt werden.

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Kanaldeckel aus Straßen entfernt und gestohlen. Am Samstag gegen 7.45 Uhr geriet der Fahrer eines Sprinters am Dieselweg mit einem Rad in einen offenen Schacht am Straßenrand. An seinem Fahrzeug war kein Schaden erkennbar. Der Fahrer entdeckte insgesamt drei offene Wassereinlässe an der Straße und informierte die Polizei. Eine knappe Stunde später meldeten Autofahrer die nächsten drei offenen Abflüsse von der Itzestraße und der Keplerstraße. Am Montag fehlten weitere sieben Gullydeckel am Dieselweg, am Grünen Weg (Ecke Klevesberg) und in der Straße Horlecke. Die Abdeckungen wurden teilweise mitsamt Laubfang und Rahmen gestohlen und waren auch nicht in der Nähe aufzufinden. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls bzw. gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise unter Telefon 9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

©tagesschau Nachrichtenstream
EU-Ausschuss-Chef für WTO-Klage gegen US-Subventionen
Im Streit zwischen den USA und der EU über amerikanische Subventionen rechnet der Chef des Handelsausschusses im EU-Parlament, Lange, nicht mehr mit einer Verhandlungslösung. Er plädiert deshalb für einer Klage bei der WTO.
Liveblog: ++ NASA: Russland erntet ukrainischen Weizen ++
NASA-Forscher berichten, dass Russland in der Ukraine Getreide für eine Milliarde Dollar geerntet hat. Laut dem US-Geheimdienst wird sich das sich das verlangsamte Kampfgeschehen fortsetzen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
Regierungskrise in Südafrika: Präsident Ramaphosa unter Druck
Trotz Skandalen und massiven Vorwürfen schließt der südafrikanische Präsident Ramaphosa einen Rücktritt aus. Zudem will er sich gegen ein drohendes Amtsenthebungsverfahren wehren. Von Jana Genth.
Fahndung nach Banden: Großstadt in El Salvador umstellt
Im Kampf gegen die Bandenkriminalität in El Salvador haben rund 10.000 Soldaten und Polizisten die Großstadt Soyapango umstellt. Die von Präsident Bukele angeordnete Maßnahme stößt auf Zustimmung, aber auch Kritik. Von Markus Plate.
FIFA WM 2022: Argentinien gewinnt gegen Australien
Argentinien ist seiner Favoritenrolle gegen Australien gerecht geworden und mit einem 2:1-Erfolg ins WM-Viertelfinale eingezogen. Lionel Messi schoss sein neuntes Tor bei einer WM - und überflügelte damit Diego Maradona.
Polens PiS-Chef Kaczynski kritisiert deutsche "Dominanz"
Kritik gepaart mit einem brisanten historischen Vergleich: Der polnische PiS-Chef Kaczynski hat Deutschland "Dominanz" in Europa vorgehalten. Dies habe Berlin einst mit militärischen Mitteln versucht, nun nutze es friedliche.
Jetzt im Livestream: Argentinien gegen Australien
Mitfavorit Argentinien um Superstar Lionel Messi ist der klare Favorit im zweiten Achtelfinale der WM. Gegner Australien tritt allerdings hochmotiviert auf. Sehen Sie die Partie bei uns live.
Spieler "genervt" von One-Love-Binde-Diskussion
Das Hin und Her um die "One Love"-Kapitänsbinde soll die Nationalmannschaft stark beschäftigt haben. Nach Informationen der Sportschau habe das Thema die Spieler "belastet" und "genervt". Von M. Bark.
Mögliche Mehrkosten bei 49-Euro-Ticket: Wissing vermeidet Zusage
Das Gerangel zwischen Bund und Ländern über die Kosten des 49-Euro-Tickets geht weiter. Bundesverkehrsminister Wissing sprach sich für einen schnellen Start aus, verweigerte aber eine Hilfszusage bei möglichen Mehrkosten.
Der Ölpreisdeckel - mit welchen Konsequenzen?
Voraussichtlich ab Montag soll eine Preisobergrenze für russische Ölexporte gelten. Gleichzeitig startet das EU-Ölembargo. Wie wird der Deckel funktionieren? Kann Russland ihn umgehen? Und welche Auswirkungen hat die Maßnahme auf den Ölpreis?
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
©tagesschau Nachrichtenstream
Programmtipps
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
0°C
Wind: 18 km/h ENE
Sonnenaufgang: 8:16 am
Sonnenuntergang: 4:22 pm
Mehr...
 
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken