Herzlich Willkommen | Samstag, 19.09.2020  |

POL-MK: Überfall an Bahnhof; Reizgas versprüht

Iserlohn/Letmathe (ots) – Iserlohn Raub am Bahnhof Am 29.05.2016, gegen 01:15 Uhr, wurde ein 25-jähriger Letmather am Bahnhofsvorplatz Opfer eines Überfalls. Hier sollen drei Personen auf ihn zugegangen sein, die dann wahllos auf ihn einschlugen. Der junge Mann wurde hierbei schwer verletzt und dem Krankenhaus zugeführt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn in Verbindung zu setzen. Unbekannte versuchen in der Nacht vom 27.05 zum 28.05.2016 die Tür eines Döner Imbisses an der Mendener Straße aufzubrechen. Dieser Versuch schlug fehl, es entstand Sachschaden.

Letmathe Junges Mädchen sprüht Reizgas in Kiosk Am 27.05.2016, gegen 16:10 Uhr, betraten drei Jugendliche (2 männlich, 1 weiblich) den Kiosk der Geschädigten an der Brinkhofstraße. Als sie von der 69-jährigen Letmatherin nach kurzer Zeit angesprochen wurden verließen sie den Kiosk. Kurz darauf kam die weibliche Jugendliche zurück und sagte, sie würde doch eine Zeitschrift suchen. Ohne sich für die Zeitschrift zu interessieren zog die Jugendliche ein Reizstoffspray aus der Tasche und sprühte der Seniorin ins Gesicht. Danach entfernte sie sich aus dem Laden und lief mit den Jungen weg. Hierbei wurde die Dame leicht verletzt. Personenbeschreibung: 1. Junge Kurze hochgekrempelte braune Hose Graue Windjacke und schwarze Kappe 2. Junge Rote Tasche Schwarze Jacke Täterin: 3. Mädchen Dunkle Haare, Pferdeschwanz

Alle drei waren ca. 16 Jahre alt und sind in Richtung Kampstraße davongelaufen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Letmathe und Iserlohn entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Die EU hat die Mitgliedstaaten zum Kampf gegen Rassismus in Polizeibehörden aufgefordert und einen Aktionsplan gegen Rassismus vorgestellt. Vorgesehen sind ein Anti-Rassismus-Koordinator und ein Gipfel gegen Rassismus.

Viel früher als andere Städte hat Münster auf Fahrradfahrer gesetzt und Millionen Euro in Radwege investiert. Aber was ist wirklich dran am guten Ruf als Fahrradstadt? Von Jan Koch.

Die Pharmakonzerne Sanofi und GlaxoSmithKline haben der EU vertraglich zugesichert, bis zu 300 Millionen Dosen ihres in der Entwicklung befindlichen Impfstoffs zu liefern. Deutschland will keinen Impfstoff aus der WHO-Allianz Covax beziehen.

Zum Saison-Start dürfen fast überall wieder Fans im Stadion sein. Mit dem gewohnten Stadionerlebnis hat der Besuch aber nur bedingt zu tun. Die Zuschauer müssen eine Reihe neuer Corona-Regeln beachten.

In Großbritannien sind 4322 Corona-Neuinfektionen registriert worden - der höchste Anstieg seit Anfang Mai. Sanofi und GlaxoSmithKline haben mit der EU die Lieferung eines möglichen Corona-Impfstoffes vereinbart. Alle Entwicklungen im Liveblog.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Überwiegend klar
10°C
Wind: 7 km/h O
Sonnenaufgang: 7:11 am
Sonnenuntergang: 7:33 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung