Herzlich Willkommen | Mittwoch, 28.09.2022  |

POL-MK: Verkehrsüberwachung mit einer Kombination aus Maßnahmen der Verkehrsunfallprävention und operativen Geschwindigkeitsmessungen

Nördliches Kreisgebiet (ots) –

Freitag, 12.08.2020, 14.00 Uhr – 19.00 Uhr Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde MK führte am gestrigen Tag eine Kombination aus Vorbeugungsmaßnahmen zur Verhinderung von Verkehrsunfällen sowie zeitgleichen Sanktionsmessungen zur Überwachung der zugelassenen Geschwindigkeit durch.

An der B 515 in Balve – Volkringhausen hielten die Polizeikräfte der Verkehrsunfallprävention Motorradfahrer an. Die Polizeibeamten sensibilisierten die motorisierten Zweiradfahrer im Hinblick auf die deutlich höhere Verkehrsunfallgefahr pro gefahrenen Kilometer im Vergleich zu den PKW und den damit einhergehenden gesteigerten Gefahrenpotentialen. Die Beamten gaben ferner Hinweise zu einem verkehrsgerechten Verhalten, verteilten Informationsmaterialien und wiesen auf die Möglichkeit der Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings hin.

In den Ortsteilen Beckum, Langenholthausen und Garbeck wurden Tempokontrollen zur Überwachung der verkehrsrechtlichen Geschwindigkeitsanordnungen eingerichtet.

Bei der Geschwindigkeitskontrolle in Balve – Beckum, Arnsberger Straße, wurden im Laufe des Einsatzes 1193 Fahrzeuge gemessen (47 Kräder). Im Gesamtergebnis fuhren 110 Verkehrsteilnehmer schneller als die innerorts zugelassenen 50 km/h (2 Kräder). Es wurden 97 Übertretungen festgestellt, welche in der Folge mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden (davon 1 Krad). 12 PKW-Fahrer waren deutlich schneller (mehr als 15 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung), so dass gegen sie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vorgelegt werden muss.

In Balve – Langenholthausen, Sunderner Straße, wurden beim Einsatz der 1440 Fahrzeuge gemessen (88 Kräder). Von diesen überschritten 288 Verkehrsteilnehmer (davon 10 Kräder) die zugelassenen 50 km/h, so dass 237 von ihnen mit einem Verwarnungsgeld belegt werden mussten (8 Kräder). 49 PKW – Führer und 2 Kradfahrer erhalten wegen der Geschwindigkeitsüberschreitungen einen Bußgeldbescheid. Die höchsten gemessenen Geschwindigkeiten waren bei einem PKW 86 km/h und bei einem Kradfahrer 92 km/h. Es erhalten von den letztgenannten 51 Fahrzeugführern insgesamt 3 Verkehrsteilnehmer ein Fahrverbot (1 Kradfahrer).

Eine weitere Kontrollmaßnahme fand an diesem Nachmittag in Balve – Garbeck, Am Pickhammer, statt. Bei der Aktion wurden 2431 Fahrzeuge gemessen (davon 42 Kräder). Es wurden 53 Verwarnungsgelder erhoben (davon 2 Kradfahrer). Zudem erhalten 2 Fahrzeugführer eine Ordnungswidrigkeitenanzeige (1 Krad). Die höchste Geschwindigkeit bei einem Kradfahrer aus dem Zulassungsbereich der Stadt HA betrug 86 km/h (Bußgeld 200,- / ein Punkt).

Bei einem zeitgleichen Einsatz von zwei Polizeivideomotorrädern wurden im nördlichen Kreisgebiet mehrere Verkehrsverstöße festgestellt (2 Geschwindigkeitsverstöße beide im Bereich einer Ordnungswidrigkeit , davon 1 Krad. Desweiteren 2 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen Überholen Kräder)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Drei Schwerverletzte nach Explosion am Markt in Halle
Bei einer Explosion im Marktschlösschen in Halle sind zwei Jugendliche und eine Frau schwer verletzt worden. Die Polizei sprach am Abend von einem Unfall in einer öffentlichen Toilette in dem Gebäude.
Alle Regionen sollen bei "Referenden" für Anschluss gestimmt haben
Noch vor Mitternacht waren die "Referenden" zum Anschluss an Russland ausgezählt - mit einer überwältigenden Zustimmungsquote. Ein konkreter Zeitplan zur "Eingliederung" der ukrainischen Gebiete könnte bereits heute vorgestellt werden. Von Martha Wilczynski.
Selenskyj fordert im Sicherheitsrat klares Signal gegen Russland
Der ukrainische Präsident Selenskyj hat die Welt angesichts der russischen Scheinreferenden zum entschlossenen Vorgehen gegen mögliche Annexionen aufgefordert. Diese wären Verbrechen gegen alle Staaten, sagte er im UN-Sicherheitsrat.
Liveblog: ++ Scholz: Putin reiht Fehler an Fehler ++
Der russische Präsident Putin macht nach Ansicht von Kanzler Scholz im Krieg gegen die Ukraine zahlreiche Fehler. Die Taliban haben nach eigenen Angaben mit Russland ein vorläufiges Handelsabkommen unterzeichnet. Entwicklungen im Liveblog.
Alle Regionen sollen bei "Referenden" für Anschluss gestimmt haben
Laut Russland hat bei den sogenannten Referenden die deutliche Mehrheit für einen Anschluss gestimmt. In dem besetzten Regionen Saporischschja, Cherson, Donezk und Luhansk soll die Zustimmung groß gewesen sein.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Programmtipps
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
13°C
Wind: 11 km/h SW
Sonnenaufgang: 7:25 am
Sonnenuntergang: 7:14 pm
Mehr...
 
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft