Herzlich Willkommen | Donnerstag, 24.06.2021  |

POL-MK: Vier Verletzte nach zwei Schlägereien

Iserlohn (ots) – Polizeibeamte wurden heute, 17.51 Uhr, zum Stadtbahnhof gerufen. Auf dem Vorplatz kam es zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen. Im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung, zerschlug ein Täter eine Flasche auf dem Kopf eines 42-jährigen Iserlohners. Die zerbrochene Flasche habe der Täter anschließend genutzt, um auf sein Opfer einzustechen. Einem Begleiter des Opfers aus Herne (21) gelang es den Angriff abzuwehren. Beide wurden schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Die Täter flüchteten vom Ort des Geschehens. Polizeibeamte fahndeten ergebnislos nach den Flüchtigen. Nach ersten Erkenntnissen könnten zurückliegende Streitigkeiten Auslöser gewesen sein.

1. Person: 25-30 Jahre alt, circa 1,90 m, normale Statur, blonde lockige Haare, kurzer Bart, schwarzer Pullover, schwarze Hose, schwarz-grüner Rucksack

2. Person: 25-30 Jahre alt, circa 1,90 m, dünn, blonde kurze Haare, auffälliger Ziegenbart, Rucksack.

Um 19.57 Uhr kam es zu einem erneuten Einsatz. Der Anrufer teilte mit, er und seine drei Begleiter würden im Bereich der Hans-Böckler-Straße von mehreren Personen verfolgt. Eine Polizei-Streife traf an der Hochstraße auf einen schwer verletzten 28-jährigen Iserlohner. Er musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Er und seine Begleiter gaben an, im Bereich des Kiosk am Dördelweg von etwa zehn Personen mit Holzlatten angegriffen worden zu sein. Der 28-Jährige erlitt hierbei einen Schlag gegen den Kopf. Ein weiterer Iserlohner (21) wurde leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Täter flüchteten in drei Fahrzeugen vom Tatort, darunter ein grüner PKW mit Herner Kennzeichen. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen am Abend ergebnislos.

Ein Zusammenhang zum Geschehen am Stadtbahnhof wird geprüft. Die Polizei hat in beiden Fällen Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen. (dill)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Nach äthiopischem Luftangriff: Versorgung der Opfer hat begonnen
Nach dem Luftangriff Äthiopiens in der Region Tigray hat die Versorgung der teils schwer verletzten Menschen begonnen. Zugleich wählt das Land eine neue Regierung. Experten warnen vor einem Zusammenbruch der Region. Von Antje Diekhans.
Marktbericht: Anleger fassen wieder Mut
Der DAX hat sich heute nach einem überraschend gut ausgefallenen ifo-Index nach oben gearbeitet. Rückenwind kam auch aus New York, wo die Märkte auf Rekordkurs bleiben.
Arbeitsrecht: Die 24-Stunden-Pflege gerät ins Wanken
Agenturen vermitteln Pflegekräfte aus Rumänien oder Bulgarien, die alte Menschen zuhause rund um die Uhr versorgen. Auch sie haben laut Bundesarbeitsgericht Anspruch auf Mindestlohn. Kann sich das Modell halten? Von Gigi Deppe.
Orban hält an umstrittenem Gesetz zu Homosexualität fest
Ungarns Ministerpräsident Orban hält an seinem umstrittenen Gesetz zum Verbot von LGBTQ-Inhalten fest. Es sei bereits in Kraft getreten. Einige EU-Staaten fordern nun, Orban klare Grenzen aufzuzeigen.
Deutschland und USA starten Initiative gegen Holocaustleugnung
Die USA und Deutschland wollen gemeinsam sicherstellen, dass auch künftige Generationen die Wahrheit über den Holocaust erfahren. Die Außenminister beider Staaten unterzeichneten dafür in Berlin eine entsprechende Erklärung.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Programmtipps
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
16°C
Wind: 4 km/h NNW
Sonnenaufgang: 5:13 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung