POL-SO: Bei Auffahrunfall verletzt

Soest (ots) –

Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, befuhr ein 24 Jahre alter Mann aus Soest mit einem Hyundai den Westenhellweg stadteinwärts. In Höhe der Zufahrt zum REWE-Parkplatz musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 31 Jahre alte Frau aus Soest mit einem Renault Twingo den Westenhellweg in Richtung Stadtmitte. Das Fahrmanöver des vorausfahrenden Hyundai erkannte sie offensichtlich zu spät. Trotz eingeleiteter Notbremsung, konnte sie eine Kollision nicht verhindern. Durch den Aufprall zog sie sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst kümmerte sich vor Ort um die Versorgung der Verletzungen und brachte die Soesterin im Anschluss in ein Krankenhaus. Der Hyundai musste von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dich auch interessieren …