Herzlich Willkommen | Freitag, 05.03.2021  |

POL-SO: Geseke – Polizei sucht grauhaarigen Unfallflüchtigen

Geseke (ots) – Schätzungsweise 4.000 Euro Sachschaden und ein flüchtiger, älterer Mann beschäftigt nun das zuständige Verkehrskommissariat in Lippstadt. Eine Zeugin beobachtete nach einem lauten Knall am Mittwoch (17. Februar), gegen 10 Uhr, wie ein älterer Herr aus seinem Wagen ausstieg und sich einen frischen Unfallschaden auf der Windthorststraße an einem grauen Toyota Aygo anschaute. Offensichtlich geriet der Mann zuvor mit seinem Wagen, aufgrund der glatten Straßenverhältnisse, ins Rutschen und krachte in den Toyota. Nachdem er sich den Schaden angesehen hatte, stieg er wieder in sein Auto und fuhr in Richtung „Zu den drei Linden“ davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Flüchtige fuhr ein helles (vermutlich hellblaues) Auto mit dem Kennzeichenfragment der Ziffern „35“ und wird wie folgt beschrieben:

– circa 70 bis 80 Jahre alt – graue Haare – schätzungsweise 180 cm bis 185 cm lang – schlanke Figur

Die Polizei fragt sich nun:

Wer hat einen Wagen mit frischen Unfallspuren gesehen, auf dem die Beschreibung passt? Haben noch weitere Zeugen den Unfall beobachtet? Wer kennt eine Person, auf den diese Personenbeschreibung zutreffen könnte? Zeugen oder auch der reumütige Autofahrer werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Nach Erdbeben vor Neuseeland: Tsunami-Warnung für Pazifikregion
Neuseeland ist von mehreren starken Erdstößen erschüttert worden. Das heftigste Erdbeben hatte die Stärke 8,1 und ereignete sich 800 Kilometer vor der Küste. In weiten Teilen der Pazifikregion wird nun vor einem Tsunami gewarnt.
Nach Pöbeleien von Besuchern: Neue Ordnungsmaßnahmen im Bundestag
Sie beleidigten Politiker und versuchten, in Büros einzudringen: Im November sorgten Gäste von AfD-Abgeordneten mit ihrem Verhalten im Reichstagsgebäude für Empörung. Jetzt hat der Bundestag neue Ordnungsmaßnahmen beschlossen.
Bitte der Polizei: Nationalgarde soll am US-Kapitol bleiben
Erst am Mittwoch waren Pläne für einen erneuten Angriff auf das US-Kapitol bekannt geworden. Die für das Parlament zuständige Polizei hat das Pentagon nun darum gebeten, die Nationalgarde länger in Washington zu stationieren.
Marktbericht: Fed-Chef zieht Wall Street nach unten
Ausverkauf an der Wall Street: Die Aktienkurse sind nach der Rede von Fed-Chef Jerome Powell weiter abgesackt. Der oberste Notenbanker konnte die Inflationssorgen nicht dämpfen. Im Gegenteil.
Verdachtsfall AfD - Unter Beobachtung
Warum hat das Bundesamt für Verfassungsschutz die AfD zum Verdachtsfall auf Rechtsextremismus hochgestuft? WDR, NDR und SZ liegt ein Schriftsatz des Amtes vor, der diese Frage beantwortet.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
 

Heiter bis wolkig
3°C
Wind: 7 km/h NNO
Sonnenaufgang: 7:05 am
Sonnenuntergang: 6:17 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Die letzten 10 Titel
Loading...
Studiohotline

Windrichtung