Herzlich Willkommen | Freitag, 12.08.2022  |

POL-SO: Häufung von Gewaltdelikten in der Innenstadt

Soest (ots) –

Anlässlich des an diesem Wochenende in der Soester Innenstadt stattfindenden Altstadtfestes, dem „Bördetag“, war die Altstadt und das Kneipenviertel gut besucht. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Innenstadt von Soest zu einer erheblichen Häufung von Gewaltdelikten und Sachbeschädigungen. Einzelne Kleingruppen waren unabhängig voneinander durch die Altstadt von Soest gezogen und hatten wahllos an Pkw Scheiben eingeschlagen und Spiegel abgetreten. Zudem wurden weitere Sachbeschädigungen im öffentlichen Raum begangen. Darüber hinaus gab es aus diesen Gruppen heraus eine Vielzahl von gefährlichen und einfachen Körperverletzungsdelikten, auch zum Nachteil von unbeteiligten Passanten. Hierbei wurden auch Eisenstangen und abgebrochene Flaschen eingesetzt. Bisher sind der Polizei Soest 11 verletzte Personen bekannt, von denen 3 Personen stationär in Krankenhäusern aufgenommen worden sind. Ein Polizeibeamter wurde aufgrund einer Widerstandshandlung leicht verletzt. Es wurden 6 Personen durch die Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen und den Polizeiwachen in Soest und Lippstadt zugeführt. Zur Lagebewältigung wurden starke Polizeikräfte zusammengezogen und die Lage konnte in den frühen Morgenstunden beruhigt werden.(bv)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Mann nach Angriff auf FBI-Büro in Cincinnati erschossen
Nach der Durchsuchung des Anwesens des früheren US-Präsidenten Trump beklagte der FBI-Chef Drohungen gegen die US-Bundespolizei. In einer Außenstelle in Cincinnati kam es nun zu einem tödlichen Zwischenfall.
20. Jahrestag der Jahrhundertflut: Regen sprengte alle Dimensionen
Überflutete Städte, zerstörte Häuser und Dutzende Tote: Die Jahrhundertflut an der Elbe sprengte im Sommer 2002 alle gekannten Dimensionen. Nun jährt sich die Katastrophe zum 20. Mal.
Atomanlage Saporischschja: "Dies ist eine ernste Stunde"
Der UN-Sicherheitsrat hat sich in einer Dringlichkeitssitzung mit der Lage am ukrainischen AKW Saporischschja befasst. Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde forderte eine Ende der Kämpfe und Zugang zur Anlage. Von Anne Schneider.
Liveblog: ++ Ukraine dringt auf rasche deutsche Hilfen ++
Der ukrainische Parlamentspräsident Stefantschuk hofft auf künftig schnellere Hilfen aus Deutschland. Nach ukrainischen Angaben hat Russland seine Luftangriffe intensiviert. Die Entwicklungen im Liveblog.
Olympia-Attentat: Opferangehörige bleiben Gedenkfeier fern
Die Angehörigen der Opfer des Olympia-Attentats von 1972 in München wollen die Gedenkfeier zum 50. Jahrestag des Anschlags boykottieren. Hintergrund ist ein Streit um Entschädigungszahlungen. Nur könnte auch Israels Präsident fernbleiben.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
30°C
Wind: 14 km/h ONO
Sonnenaufgang: 6:09 am
Sonnenuntergang: 8:57 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft