Herzlich Willkommen | Sonntag, 16.01.2022  |

POL-SO: Kreis Soest – Eigentlich weiß das Jeder (FOTO)

Kreis Soest (ots) –

Ganoven verlegen ihr Tätigkeitsgebiet im Zeitalter der Digitalisierung immer öfter ins Internet. Hier brauchen sie nicht persönlich erscheinen, um ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Für skrupellose Betrüger ein herrlicher Ort, dieses Internet. Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Opfer, die auf die immer neuen Maschen der Internetbanditen hereinfallen. Doch das muss nicht sein. Eigentlich wissen die meisten Internetnutzer genau, wie sie sich schützen können. Die Maßnahmen sind recht einfach und beginnen mit sicheren Passwörtern. Diese bestehen definitiv nicht aus einer Zahlenreihe, dem Vornamen des Ehegatten oder einer Tastenkombination der Computertastatur. Außerdem ist es mehr als fahrlässig, für sämtliche Accounts dasselbe Kennwort zu benutzen. Auch das weiß eigentlich jeder. Dass auf jedem Computer ein Antiviren-Programm installiert ist und regelmäßig upgedatet wird, sollte eigentlich auch eine absolute Selbstverständlichkeit sein. Wenn man dann auch noch Verlinkungen in E-Mails für das eigene Online-Banking ignoriert und alle Webseiten selbst aufruft, kann einem eigentlich fast nichts mehr passieren. Eigentlich – außer man überweist das Geld für ein „Megaschnäppchen“ im Voraus schon mal auf ein Konto im Ausland. Erstaunlicherweise fallen trotzdem täglich Menschen auf die Maschen der Internetbanditen herein, trotz besseren Wissens. Oftmals werden Internetnutzer erst dann vorsichtig, wenn sie selbst zu Opfern geworden sind. Darum rät die Polizei zur Vorsicht im Netz. „Werden Sie nicht durch Leichtsinn zum Opfer!“ Mehr zum Thema finden Sie hier: https://soest.polizei.nrw/artikel/cybercrime-8 (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
"Partygate"-Affäre: Rückendeckung für Johnson
Der britische Premier Johnson kämpft nach der "Partygate-Affäre" um seinen Posten: Laut Medienberichten will er personell aufräumen und populistische Maßnahmen erlassen. Unterstützung erhält er von einem Parteifreund.
Österreich: Ab Februar soll die Impfung ab 18 Pflicht sein
Als erstes EU-Land will Österreich eine allgemeine Corona-Impfpflicht einführen. Die Regierung hat nun Details vorgestellt. Die Regel soll doch erst ab 18 Jahren gelten und unter anderem bei Verkehrskontrollen überprüft werden.
Corona: Handel fordert Lockerung der 2G-Regel
Angestellte im Einzelhandel werden nach Angaben des Handelsverbands HDE bei 2G-Kontrollen immer häufiger beleidigt, bedroht und körperlich angegriffen. Der Verband spricht sich für Stichproben wie im Nahverkehr aus.
Bundesliga live: Augsburg empfängt Frankfurt
Frankfurt will gegen Augsburg unbedingt den ersten Sieg in diesem Jahr. Verfolgen Sie die Partie hier live.
Dänemarks Schlappe an Afrikas Piratenküste
Eine dänische Fregatte ergreift im Golf von Guinea vier Piraten, doch dann will kein Land sie vor Gericht stellen - die meisten werden freigelassen. Das ist nicht nur in Dänemark schwer zu vermitteln. Von Norbert Hahn.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Wind: 18 km/h WSW
Sonnenaufgang: 8:27 am
Sonnenuntergang: 4:51 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung