Herzlich Willkommen | Sonntag, 16.01.2022  |

POL-SO: Kreis Soest – Neue Masche der Cyberkriminellen

Kreis Soest (ots) –

Auch im Kreis Soest gibt es erste Fälle einer neuen Betrugsmasche im Internet. Anders als bei den meisten Betrügereien treten die skrupellosen Täter nicht als Verkäufer sondern als Käufer auf Plattformen wie eBay Kleinanzeigen auf. Sie kontaktieren einen Verkäufer der auf der Internetplattform auch seine Telefonnummer angegeben hat per WhatsApp. Im Zuge der WhatsApp-Kommunikation senden die Täter dem Verkäufer einen Internetlink, um die Zahlung über das angebotene Produkt abzuwickeln. Auf der „vermeintlichen“ Internetseite des Anzeigenportals soll der Verkäufer zur Abwicklung des Verkaufes seine EC- oder Kreditkartendaten angeben. Nach Übermittlung der Daten ist die „vermeintliche“ Seite des Anzeigenportals nicht mehr erreichbar und die Cyberkriminellen sind im Besitz der Kartendaten des Verkäufers. Mit diesen Kartendaten werden Zahlungen in Höhe von mehreren Tausend-Euro getätigt. Die Gelder fließen oftmals ins Ausland und sind nicht mehr zurückholbar. So wurden im Kreis Soest jetzt bereits fünf Fälle bekannt bei denen diese Masche funktioniert hat. Die Kriminalpolizei rät darum dringend: – Geben Sie auf öffentlichen Internetportalen keinesfalls Ihre Telefonnummer an. – Reagieren Sie niemals auf Internetlinks die Ihnen von fremden Personen per WhatsApp oder anderen Messenger Diensten zugesandt werden – Geben Sie auf keinen Fall EC- oder Kredikartendaten auf Internetseiten ein, auf die sie über einen Link in einem Messenger oder einer E-Mail gelangt sind. – Wenn „Kaufinteressenten“ Ihnen in irgendeiner Weise unseriös vorkommen, brechen Sie die Kommunikation sofort ab. – Wenn Sie bereits einen finanziellen Schaden erlitten haben, dann erstatten sie bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle oder über das Online-Portal der Polizei NRW eine Strafanzeige. Vorsicht bei Geschäften im Netz ist immer angeraten. Besondere Schnäppchen und besonders freundliche Käufer sind trotz allem immer mit Vorsicht zu genießen. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
"Partygate"-Affäre: Rückendeckung für Johnson
Der britische Premier Johnson kämpft nach der "Partygate-Affäre" um seinen Posten: Laut Medienberichten will er personell aufräumen und populistische Maßnahmen erlassen. Unterstützung erhält er von einem Parteifreund.
Österreich: Ab Februar soll die Impfung ab 18 Pflicht sein
Als erstes EU-Land will Österreich eine allgemeine Corona-Impfpflicht einführen. Die Regierung hat nun Details vorgestellt. Die Regel soll doch erst ab 18 Jahren gelten und unter anderem bei Verkehrskontrollen überprüft werden.
Corona: Handel fordert Lockerung der 2G-Regel
Angestellte im Einzelhandel werden nach Angaben des Handelsverbands HDE bei 2G-Kontrollen immer häufiger beleidigt, bedroht und körperlich angegriffen. Der Verband spricht sich für Stichproben wie im Nahverkehr aus.
Bundesliga live: Augsburg empfängt Frankfurt
Frankfurt will gegen Augsburg unbedingt den ersten Sieg in diesem Jahr. Verfolgen Sie die Partie hier live.
Dänemarks Schlappe an Afrikas Piratenküste
Eine dänische Fregatte ergreift im Golf von Guinea vier Piraten, doch dann will kein Land sie vor Gericht stellen - die meisten werden freigelassen. Das ist nicht nur in Dänemark schwer zu vermitteln. Von Norbert Hahn.
Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken

Jetzt läuft
Loading...
Loading...
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
5°C
Wind: 18 km/h WSW
Sonnenaufgang: 8:27 am
Sonnenuntergang: 4:51 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung