Herzlich Willkommen | Dienstag, 17.05.2022  |

POL-SO: Kreis Soest – Puppenbühne jetzt noch Präsenter (FOTO)

Kreis Soest (ots) –

Seit einigen Wochen hat der Anhänger, in dem die Puppenbühne der Polizei transportiert wird, ein neues Aussehen. Kriminaloberkommissar Lukas Korf vom Soester KK2 hat viel Mühe investiert um den Anhänger bunt zu gestalten. Überlebensgroß grüßen nun die Helden der Puppenbühne die Kinder im ganzen Kreisgebiet. „Jetzt können auch Außenstehende mitbekommen, wo die Puppenbühne gerade gastiert“, freut sich Polizeihauptkommissar Reiner Heinze. „Wir sind dem Lucas (Korf) sehr dankbar, dass er den Anhänger so schön und kindgerecht für uns bemalt hat.“ In vielen Kindergärten des Kreises ist das Gastspiel der Puppenbühne für alle ein Festtag. Die Soester Verkehrssicherheitsberater schaffen es auch während der Pandemie für die Kinder da zu sein. Ein gut durchdachtes Hygienekonzept machte es in den vergangenen 2 Jahren in den Schulferien möglich, die zukünftigen Schulkinder auf die Gefahren des Straßenverkehrs vorzubereiten. Anstatt im Kindergarten wurde die Bühne kurzerhand in den Außenbereichen der Kindereinrichtungen aufgebaut. Manchmal war es auch schon etwas kühl, doch das Theaterstück dauert nur 20 Minuten. Danach konnten die Kinder das Gesehene mit den Erziehern im jeweiligen Gruppenraum ohne die Polizisten das Stück nachbereiten. Damit die Gruppen in den Tagesstätten nicht vermischt wurden, spielten die Beamten ihr Stück oft sogar zweimal oder auch dreimal hintereinander. „Durch die verstellten Stimmen ist das manches Mal eine Herausforderung gewesen“, weiß Polizeihauptkommissar Volker Krampe zu berichten. Er leiht unter anderem dem Wusel, einem freundlichen Chaoten, seine dann sehr kratzige und tiefe Stimme. „An einem Vormittag regnete es und wir hätten die Vorstellung fast absagen müssen“, berichtet er weiter. „Die Rettung war ein Bauernhaus in der Nachbarschaft. Hier konnten die Hygieneregeln bei einem offenen Remisentor trotzdem eingehalten werden. Auf dem Land funktioniert so etwas noch.“ In der Pandemie spielten die drei Soester Verkehrssicherheitsberater pro Tag in zwei, manchmal auch drei Kindergärten. Jedes Mal mindestens zwei Vorstellungen. Die über 100 Spielorte in jeweils wenigen Wochen gingen auch an die Substanz. „Man merkte manchmal gar nicht, wie anstrengend das war, die Begeisterung der Kinder lässt einen sowas schnell vergessen“, erzählt Polizeihauptkommissarin Silke Hautkapp von der Pandemiesaison. Die Puppenbühne ist in den Osterferien wieder unterwegs und wird jetzt auch auf der Straße erkannt werden – das ist mal sicher! Mehr Infos zum Thema finden Sie auf der Internetseite der Polizei unter: https://soest.polizei.nrw/artikel/wusel-in-der-kartoffelkiste-geht-online (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
Bundesregierung will Altkanzler-Ausstattung neu regeln
Welche Gelder und Privilegien soll ein Ex-Bundeskanzler bekommen? Vor dem Hintergrund der Debatte um SPD-Altkanzler Schröder will die Ampel-Koalition dies neu regeln und gesetzlich festschreiben. Druck der Union weist sie zurück.
Der Vorstand der umstrittenen Klimastiftung Mecklenburg-Vorpommern um Ex-Ministerpräsident Sellering tritt zurück. Nach Angaben von Ministerpräsidentin Schwesig wird der Stiftungsvorstand Ende September geschlossen die Ämter niederlegen. So solle eine vom Landtag gewünschte Auflösung der Stiftung ermöglicht werden.
Nordkorea verstärkt Maßnahmen gegen Corona-Ausbruch
Nordkorea kämpft mit der plötzlichen Ausbreitung der Epidemie. Wie Staatsmedien berichten, wurden nun Soldaten an alle Apotheken in Pjöngjang entsandt. Sie sollen nun Medikamente an die Bevölkerung verteilen.
AfD bei Landtagswahlen: Chrupallas verheerende Bilanz
Nach den erneuten Verlusten bei einer Landtagswahl gerät AfD-Chef Chrupalla immer stärker unter Druck. Ein prominenter radikaler Gegenspieler sondiert bereits die Lage. Von Martin Schmidt.
Asowstal-Kämpfer: Russland lehnt Gefangenenaustausch ab
Rund 260 ukrainische Verteidiger des Asow-Stahlwerks in Mariupol befinden sich in russischer Gefangenschaft. Die Ukraine hofft nun auf einen Gefangenenaustausch - aus Russland kommt Ablehnung. Von Rebecca Barth.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Bewölkt
Bewölkt
18°C
Wind: 4 km/h ONO
Sonnenaufgang: 5:33 am
Sonnenuntergang: 9:18 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken