Herzlich Willkommen | Mittwoch, 29.06.2022  |

POL-SO: Kreis Soest – Schulweg für Erstklässler muss geübt werden

Kreis Soest (ots) –

In sechs Wochen beginnt für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Der erste Schultag steht bevor und die Aufregung davor wächst von Tag zu Tag. Doch nicht nur die Schule bedeutet eine neue Herausforderung für die Kleinen. Auf dem Schulweg sind sie erstmals täglich allein im Straßenverkehr unterwegs. Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei raten darum den Eltern den Schulweg im Vorfeld so zu üben, damit er für die Kinder zum Schulbeginn kein Problem darstellt. Der kürzeste Weg ist nicht immer der sicherste. Umwege lohnen sich, wenn Gefahrenstellen damit ausgespart werden. Gut sind immer:

– Kreuzungen mit Fußgängerampeln – Straßen mit Gehwegen – Mittelinseln zum Überqueren von Straßen – Gut beleuchtete Straßen und Übergänge

Eltern dürfen ihre Verantwortung, den Schulweg mit ihrem Nachwuchs zu üben, keinesfalls unterschätzen! Der Weg sollte vor dem Schulstart mindestens fünf bis zehnmal mit jedem Kind geübt werden. Dabei muss das richtige Verhalten vorgeführt und besprochen werden. Dem Kind sollten alle Straßenüberquerungen gezeigt werden. Dabei kann es lernen, dass der mit den Eltern abgesprochene Weg verbindlich eingehalten werden muss. Kinder sollten ebenfalls wissen, dass Sie niemals mit einem Fremden mitgehen sollten. Um die Übungen zu festigen, kann man die Rollen einmal tauschen. Lassen Sie sich von ihrem Kind einmal den Weg zeigen und erklären. „Gehen Sie gerade beim Schulweg ihrer Kinder auf #NummerSicher. Sie sind die „schwächsten“ Verkehrsteilnehmer und sollten darum besonders gut auf die Gefahren des Straßenverkehrs vorbereitet werden.“ so die Verkehrssicherheitsberater der Polizei. Mehr zum Thema finden Sie hier: https://soest.polizei.nrw/artikel/sicher-zur-schule (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

tageschau © Nachrichtenstream
"Querdenken 711"-Gründer Ballweg festgenommen
Der Gründer der "Querdenken 711"-Bewegung, Michael Ballweg, wurde festgenommen. Polizei und Staatsanwaltschaft durchsuchten Wohn- und Geschäftsräume. Dem 47-Jährigen werden Betrug und Steuerhinterziehung vorgeworfen.
Habeck will jährlich mindestens 500.000 Wärmepumpen
Der Einbau von klimafreundlichen Wärmepumpen soll beschleunigt werden. Wirtschaftsminister Habeck will ab 2024 jährlich mindestens 500.000 neue Pumpen in Betrieb nehmen. Aus Sicht der FDP fehlen dafür jedoch die Fachkräfte.
Bauernprotest in den Niederlanden eskaliert
Brennende Heuballen, Straßensperren aus Mist, Gülle vor dem Haus der Umweltministerin: In den Niederlanden eskaliert der Protest von Landwirten. Ihre Wut richtet sich gegen neue Auflagen zur Stickstoff-Reduzierung. Von L. Kazmierczak.
Marktbericht: Kein grüner Zweig
Die Teuerung war zuletzt weniger schlimm als befürchtet. Diese Nachricht ließ die Anleger etwas aufatmen. An der trüben Tagestendenz änderte das aber nichts.
Österreich: Ein Toter nach Sturm und Hochwasser
Schwere Unwetter sorgen in Teilen Österreichs für Hochwasser und Erdrutsche. Besonders stark betroffen ist Kärnten. Die Behörden riefen den Zivilschutzalarm aus. Es gab mindestens einen Toten.
Jetzt läuft
Loading
Gleich
Loading
Titelliste
Loading
Tagesschau Aktuell ©
Sauerlandwetter
Unser Wetter im Sauerland
Wolkenlos
Wolkenlos
24°C
Wind: 4 km/h ONO
Sonnenaufgang: 5:15 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 
Programmtipps
Studiohotline

0 23 73 - 176 99 39

Windrichtung

Livestream

Einschalten? Aufs Radio klicken