POL-SO: Lippstadt – Mit der Hundeleine geschlagen

Lippstadt (ots) – Eine 25-jährige Frau aus Lippstadt war gestern mit ihrem Hund, gegen 19.40 Uhr, im Bereich „Zum Toten Arm“ unterwegs. Ein Mann und eine Frau kamen ihr dann mit einem Hund (Hütehund-Mix) entgegen. Nach dem sich die Hunde zuerst vertragen hatten, kam es dann zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden. Die 25-Jährige nahm nun ihren Hund und fixierte ihn zwischen ihren Beinen. Den anderen Hund drückte sie weg. Hierauf schlug der Mann sie mit seiner Hundeleine und behauptete, dass ihr Hund an der Auseinandersetzung schuld sei. Anschließend beleidigte er sie. Der Hund der Lippstädterin trug von der Auseinandersetzung mit dem anderen Hund eine Bissverletzung unterhalb des Auges davon. Der Mann wird als zirka 30 Jahre alt, schätzungsweise 190 cm lang, dunkle Augen, mit dunklen, kurz geschnittenen Haaren und Geheimratsecken beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke. Die Frau, die bei ihm war wird als zirka 60 Jahre alt mit dunklen, mittellangen Haaren beschrieben. Sie trug zur Tatzeit eine Brille. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu der Frau oder dem Mann machen können. Sie haben die Möglichkeit sich unter der Rufnummer 02941-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 24.06.2019  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Wolkenlos
31°C
Wind: 14 km/h SO
Sonnenaufgang: 5:13 am
Sonnenuntergang: 9:50 pm
Mehr...
 

Windrichtung