Herzlich Willkommen | Sonntag, 01.11.2020  |

POL-SO: Lippstadt – Radler flüchtet

Lippstadt (ots) – An der Lange Straße fiel am Donnerstag, gegen 18:15 Uhr, ein Radfahrer auf. Der 24-jährige Mann aus Lippstadt fuhr mit seinem Fahrrad auf der Lange Straße (Fahrradverkehr ist dort von 19:00 bis 09:00 Uhr erlaubt). An der Kahlenstraße beobachtete ein Zeuge wie der Mann ohne Fremdeinwirkung mit dem Rad stürzte. Er stieg direkt wieder auf und fuhr mit hohem Tempo weiter. Am Klusetor überquerte ein Pkw die Fußgängerzone. Der Radler erkannte dies zu spät, machte eine Vollbremsung und stürzte ohne das Auto berührt zu haben. Er blieb dann bewusstlos am Boden liegen. Die Besatzung eines herbeigerufenen Rettungswagens kümmerte sich um den Verletzten der anscheinend auch unter Alkoholeinfluss stand. Als man ihn gerade in den Rettungswagen getragen hatte, sprang der Mann von der Trage und flüchtete mit seinem Fahrrad bevor die Polizei eintraf. Eine Fahndung im Nahbereich und an der Wohnanschrift des Radlers blieb erfolglos. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Kommentare sind geschlossen.

tageschau © Nachrichtenstream

Österreich verschärft die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Kanzler Kurz hat sich Deutschland zum Vorbild genommen, geht mit Ausgangssperren aber noch etwas weiter. Von Clemens Verenkotte.
Energieversorger könnten bald mithilfe der Schufa ermitteln, welche Kunden ihren Anbieter oft wechseln. Die Verbraucherzentralen halten das für unzulässsig - und wenden sich an die Datenschutzbeauftragten. Von L. Busch und P. Hornung.
Es war ein verkrampftes und glanzloses Spiel: Mit einer durchschnittlichen Leistung hat sich der FC Bayern München drei Punkte beim 1. FC Köln gesichert. Die Rheinländer sind nun bereits 16 Ligaspiele ohne Sieg.
Zuerst Brandenburg, jetzt auch Sachsen: die Afrikanische Schweinepest breitet sich offenbar in Deutschland aus. Im aktuellen Fall wurde das Virus bei einem Wildschwein im Landkreis Görlitz nachgewiesen.
Verkleidete Kinder, die von Tür zu Tür ziehen und "Süßes oder Saures" rufen: In diesem Jahr dürfte es dazu seltener kommen. Wegen der Corona-Pandemie warnen Kinderärzte und Familienministerin Giffey vor den Halloween-Bräuchen.

LivePlayer

Radio einschalten

Jetzt läuft

Loading...
Loading...

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Stark bewölkt
14°C
Wind: 11 km/h SSW
Sonnenaufgang: 7:23 am
Sonnenuntergang: 5:01 pm
Mehr...
 

Die letzten 10 Titel

Loading...

Programmtipps

Studiohotline

Windrichtung